BILD

"Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts": BILD präsentiert großes Multimedia-Projekt zum Ersten Weltkrieg

Berlin (ots) - +++ Interaktives Storytelling-Feature bei BILD.de / Große Serie in BILD / TV-Dokumentation am 6. August, 20.05 Uhr, in Kooperation mit N24 / Buch: "Im großen Krieg - Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein" +++

Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg. BILD begleitet diese "Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts" mit einem ganz besonderen Special, dessen Protagonist der junge Leutnant Fritz Rümmelein aus Niederbayern ist. Bei Recherchen entdeckte BILD-Autor und Historiker Ralf Georg Reuth seine Tagebuchaufzeichnungen, Feldpostbriefe und mehr als tausend private Fotos. Mit Hilfe von aufwendigen historischen und detaillierten Nachbereitungen entstand daraus die womöglich vollständigste Dokumentation des Ersten Weltkrieges aus der Sicht eines Soldaten, der mit nur 23 Jahren an der französischen Front starb.

Kai Diekmann, BILD-Chefredakteur und Herausgeber der BILD-Gruppe: "Nichts schärft unser Bewusstsein für die Bedeutung von Krieg und Frieden so sehr, wie der Rückblick auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts. Bei BILD stellen wir für die Erinnerung an das Drama des Ersten Weltkriegs das Schicksal eines einzelnen Menschen in den Mittelpunkt - stellvertretend für Millionen anderer, die in diesem Krieg gekämpft haben und gestorben sind."

Im Multimedia-Special unter on.bild.de/ruemmelein wird anhand der Biografie von Rümmelein die Geschichte des Krieges erzählt. Seine Aufzeichnungen, 350 bisher unveröffentlichte Fotos und Videos, beleuchten die historische Hintergründe und zeigen die Spurensuche ein Jahrhundert später. Die Aufbereitung bietet einen einzigartigen Blick in das Leben eines Soldaten und in eine Krise, die vor 100 Jahren die Welt erschütterte. Das Special ist für mobile Endgeräte optimiert und ein exklusives Angebot für BILDplus-Abonnenten.

Parallel startet BILD am Montag, 4. August 2014, mit einer einwöchigen Serie, in der täglich das Leben und Sterben des junge Soldaten nachgezeichnet wird.

Im Zuge einer Kooperation zwischen BILD und N24 zeigt der Informationssender am Mittwoch, 6. August 2014, 20.05 Uhr, die große TV-Dokumentation zum Projekt, auch abrufbar in der N24-Mediathek unter www.n24.de/n24/mediathek/.

Zusätzlich zur crossmedialen Aufbereitung in TV, Print und Online erscheint im Piper Verlag das zum Projekt gehörende Buch "Im großen Krieg - Leben und Sterben des Leutnants Fritz Rümmelein" von Ralf Georg Reuth, ab sofort für 19,99 Euro erhältlich.

Pressekontakt:

Sandra Petersen
Tel: +49 30 2591 77613
mailto:sandra.petersen@axelspringer.de

Original-Content von: BILD, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BILD

Das könnte Sie auch interessieren: