Caritas international

Caritas lässt in mehr als 60 Städten "Eine Million Sterne" leuchten Solidaritätsaktion für Menschen in Not (mit Bild)

"Eine Million Sterne" leuchteten als Zeichen der Solidarität mit Menschen in Not auch in Passau. Die Direktorin der Caritas Armenien, Anahit Mkhoyan (2.v.l), entzündete die ersten Kerzen (hier zusammen mit dem Passauer Caritas-Direktor Wolfgang Kues 1.v.r.). Sie dankte dabei für die jahrelange Unterstützung durch Caritas international, dem ...

Freiburg (ots) - Aus Solidarität mit in Armut lebenden Menschen hat die Caritas in Deutschland eine Million Sterne leuchten lassen. Die von Caritas international, dem Hilfswerk des Deutschen Caritasverbandes, initiierte Aktion fand bundesweit in 65 Städten und Gemeinden statt. Insgesamt beteiligten sich daran mehr als 85 Caritasverbände, Einrichtungen, Dienste, Pfarreien und Kindertagesstätten.

Der diesjährige Aktionstag "Eine Million Sterne" stand im Zeichen des Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung. "Armut hat viele Gesichter. Jede leuchtende Kerze steht als Symbol für einen Menschen, der ausgegrenzt am Rande der Gesellschaft lebt", erläuterte Peter Neher, Präsident des Deutschen Caritasverbandes, beim Entzünden der ersten Kerze auf dem Freiburger Rathausplatz. In Armut aufwachsende Kinder und Jugendliche hätten ein Recht auf Gesundheit und Bildung, Schutz und Geborgenheit - in Deutschland und weltweit. "Sie haben ein Recht auf faire Chancen im Leben", forderte Neher.

Die Spenden aus der bundesweiten Aktion kommen unterschiedlichen sozialen Projekten zugute. Caritas international, das Hilfswerk der deutschen Caritas, unterstützt damit Kinder- und Jugendprojekte in Armenien. In den Zentren der Caritas Armenien finden sozial ausgegrenzte Kinder und Jugendliche Angebote, die ihr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen stärken und ihnen helfen, Perspektiven für sich zu entwickeln.

Die Veranstaltungsorte: Ahaus, Alsfeld, Birkenau, Böblingen, Bonn, Borken, Bruchsal, Darmstadt, Datteln, Dieburg, Dietzenbach*, Dortmund, Duisburg, Düren, Frankfurt-Harheim, Freiburg, Gießen, Greven, Halle, Hamm, Heidelberg, Herne, Hildesheim, Iserlohn-Letmathe, Kleve, Koblenz, Konstanz, Krefeld, Leipzig, Langen, Limburg, Lingen, Lörrach, Ludwigshafen, Mannheim, Miltenberg, Münster, Naumburg, Neubrandenburg, Neunkirchen, Neustadt a. d. Weinstraße, Nidda, Nieder-Olm, Oberhausen, Oberried, Paderborn, Papenburg, Passau, Rastatt, Recklinghausen, Rheinberg, Schlitz, Schöneiche b. Berlin, Schwäbisch-Gmünd, Schweinfurt, Schwerin, Singen, Straubing, Stuttgart, Ulm, Velen, Vreden, Warendorf, Weseke, Worms, Zühr.

Die Idee der Aktion "Eine Million Sterne" entstand vor mehr als zehn Jahren in Frankreich. Daraus entwickelte sich eine internationale Solidaritätsaktion der Caritas, die jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit stattfindet.

Sie finden weitere Informationen zur Aktion in Ihrer Nähe unter www.einemillionsterne.de

Ihre weiteren Fragen beantwortet: Christine Decker, Tel. 0171-2763573 Foto: Thomas Jäger

Pressekontakt:

Herausgeber: Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg.
Telefon 0761 / 200-288. Michael Bücker (verantwortlich, Durchwahl
-293), Achim Reinke (Durchwahl -515); www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: