Caritas international

China: Zweiter Hilfsflug mit 2050 Zelten

Freiburg (ots) -

   Gemeinsames Koordinationsbüro in Chengdu eröffnet 

Auf das dringende Hilfeersuchen der chinesischen Regierung hin wird Caritas international am Dienstag früh mit einem weiteren 140 Tonnen schweren Hilfsflug mit 2150 Zelten in Chengdu im chinesischen Erdbebengebiet landen. Damit wird die Zahl der gelieferten Zelte auf 4050 erhöht. Diese zweite, ebenfalls rund 500.000 Euro teure Hilfslieferung soll aus Caritas-Spendenmitteln finanziert werden.

Ein Zelt ist 4 x 4 Meter groß und bietet Platz für bis zu sechs Menschen. Insgesamt können damit etwa 20.000 Personen vorläufig untergebracht werden. Die chinesische Regierung schätzt, dass rund 3,5 Millionen Menschen durch das schwere Erdbeben obdachlos geworden sind. Die Zahl der Toten wird mittlerweile auf 80.000 geschätzt, da es kaum mehr Hoffnung gibt, dass vermisste Personen noch lebendig geborgen werden.

Caritas international, das Hilfswerk der Deutschen Caritas, ist mit zwei deutschen Experten vor Ort und hat zwischenzeitlich zusammen mit der chinesischen Partnerorganisation "Jinde Charities" in Chengdu mit offizieller Genehmigung ein Projektbüro eröffnet. Caritas international und "Jinde Charities" gehen davon aus, dass nach der Soforthilfe für den Wiederaufbau eine längere Anwesenheit im Erdbebengebiet notwendig sein wird.

Kontakt zum Projektbüro in Chengdu über Tel. 0761/200-293 (Gertrud Rogg)

Für den Hilfsflug nach Chengdu ruft Caritas international dringend zu Spenden auf. Spenden mit Stichwort "Erdbeben China" werden erbeten auf:

Caritas international, Freiburg, Spendenkonto 202 bei der Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe BLZ 660 205 00 oder online unter: www.caritas-international.de

Diakonie Katastrophenhilfe, Stuttgart, Spendenkonto 502 707 bei der Postbank Stuttgart BLZ 600 100 70 oder online www.diakonie-katastrophenhilfe.de/spenden/

Caritas international ist das Hilfswerk der deutschen Caritas und gehört zum weltweiten Netzwerk der Caritas mit 162 nationalen Mitgliedsverbänden.

Pressekontakt:

Herausgeber: Deutscher Caritasverband, Caritas international,
Öffentlichkeitsarbeit, Karlstr. 40, 79104 Freiburg.
Telefon 0761 / 200-0. Gertrud Rogg (verantwortlich, Durchwahl -293),
Achim Reinke (Durchwahl -515)
www.caritas-international.de

Original-Content von: Caritas international, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Caritas international

Das könnte Sie auch interessieren: