Weisser Ring e.V.

WEISSER RING übt Kritik an der Sendung "Gebrochene Opfer, kaputte Täter"

Mainz (ots) - "Mit dieser Sendung hat das ZDF Opfern von Gewalt einen Bärendienst erwiesen", sagt die Bundesgeschäftsführerin des WEISSEN RINGS, Frau Bianca Biwer.

Dass seit nahezu 40 Jahren der WEISSE RING für Hilfe und Schutz von Kriminalitätsopfern sorgt und über diese Zeit immer mehr Verbesserungen in rechtlicher Hinsicht durchgesetzt hat, kam zu keiner Zeit zur Sprache. Die Einführung eines Opferanwaltes, der hier gefordert wurde, wird seit Jahren bei schweren Delikten auf Staatskosten gestellt. Betroffenen und potentiell Betroffenen wurde durch die Sendung signalisiert: Wirst Du Opfer, so stehst Du ganz alleine da. Es entstand der Eindruck, dass außer Unterstützung aus der Familie und von Freunden keine Hilfsmöglichkeiten bestehen würden und es ein großes Glück sei, einen guten Psychotherapeuten zu finden.

Dass der WEISSE RING Rechtshilfe durch anwaltliche Beratung und zumindest eine erste schnelle psychotherapeutische Sitzung ermöglicht und auch die Bundesländer zunehmend Traumaambulanzen einrichten war den Diskutanten offensichtlich unbekannt.

"Bedauerlich, dass zwei Tage nach dem Tag der Kriminalitätsopfer, an dem jährlich am 22. März auf die Situation von Opfer aufmerksam gemacht wird, soviel Unkenntnis Raum gegeben wurde", sagt Bianca Biwer. "Das schadet und entmutigt Opfer und wird den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des WEISSEN RINGS, die engagiert Opfer und ihre Familien betreuen, nicht gerecht!"

Der WEISSE RING hat seit 1976 mit derzeit 420 Anlaufstellen ein bundesweites Hilfsnetz für Kriminalitätsopfer aufbauen können. Mehr als 3.000 ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen den Opfern und ihren Familien mit Rat und Tat zur Seite, leisten menschlichen Beistand und persönliche Betreuung, geben Hilfestellung im Umgang mit den Behörden und helfen den Geschädigten auf vielfältige Weise bei der Bewältigung der Tatfolgen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.weisser-ring.de

Pressekontakt:

Verantwortlich: Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin
Weberstr. 16
55130 Mainz
Tel. 06131/83 03 38
Fax 06131/830360
Mail presse@weisser-ring.de
Internet: www.weisser-ring.de
Besten Dank für Ihre Unterstützung. Belegexemplar erbeten.

Original-Content von: Weisser Ring e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weisser Ring e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: