Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine - Pressemeldung: Ausgezeichnet: Bester Informatikkaufmann Kiels ist Marinesoldat

Deutsche Marine - Pressemeldung: Ausgezeichnet: Bester Informatikkaufmann Kiels ist Marinesoldat
Obermaat Alexander Kreienkamp erhält seine Urkunde durch den Vizepräsidenten der IHK zu Kiel Kiel, Knud Hansen. Foto: Thomas Lerdo, Deutsche Marine

    Glücksburg (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Kiel - Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Kiel hat die 29 besten Auszubildenden des diesjährigen Prüfungsjahrgangs mit Bestpreisen geehrt. Unter ihnen ist ein Zeitsoldat der Deutschen Marine. Obermaat Alexander Kreienkamp schloss seine Prüfung zum Informatikkaufmann als Bester des Kammerbezirks ab. Der 26-Jährige stammt aus Zeitz in Sachsen-Anhalt und absolvierte am Marinestandort Eckernförde seine sogenannte zivilberufliche Aus- und Weiterbildung (ZAW). Diese staatlich anerkannte Berufsausbildung erhalten alle länger dienenden Zeitsoldaten während ihrer Dienstzeit. Sie werden damit sowohl für ihre militärische Verwendung als auch für ihr späteres Zivilleben ausgebildet. Bei der Marine durchlief der Bootsmannsanwärter Kreienkamp zuvor eine spezielle Ausbildung zum Rechnungsführer.

    Vom Bäcker zum Kaufmann

    Seit dem 1. April 2003 ist der Familienvater Kreienkamp bei der Marine. "Ich habe mich nach der Fachoberschulreife und einer Ausbildung zum Bäcker bewusst für die Marine entschieden. Hier konnte ich mich beruflich neu orientieren und eine kaufmännische Ausbildung beginnen. Außerdem reizte mich die Aussicht auf Seefahrten", sagt er. Mit der Fregatte "Brandenburg" nahm der Mann aus dem Burgenlandkreis bereits an einem UNIFIL-Einsatz der Vereinten Nationen vor dem Libanon und der "Operation Active Endeavour" im Mittelmeer teil. Seine Zukunft sieht er weiterhin an Bord eines Marineschiffes. "Nach meinen noch folgenden militärischen Lehrgängen möchte ich als Bootsmann wieder zur See fahren. Am liebsten als Rechnungsführer auf einem Einsatzgruppenversorger oder einem Tender."

    Fünf Kammerbeste und eine Landesbeste seit dem Jahr 2000

    Dass er von insgesamt 34 Prüflingen als Kammerbester abgeschlossen hat, macht ihn sehr stolz. Kreienkamp sagt: "Vor allem deshalb, weil meine Lebensgefährtin während der Endphase der Ausbildung unsere gemeinsame Tochter zur Welt gebracht hat. Dadurch verlagerten sich natürlich schlagartig alle Schwerpunkte in die Familie." Auch bei der Marine freuen sich die Vorgesetzten über die sehr gute Leistung. Udo Spork, Betreuungsbootsmann an der ZAW-Ausbildungseinrichtung in Eckernförde, sagt: "Obermaat Kreienkamp hat es verdient. Er hat über die gesamte Lehrgangsdauer eine konstante, extrem hohe Leistung gezeigt und auch seinen Fachlehrgang als Rechnungsführer als Zweitbester abgeschlossen. Die öffentliche Auszeichnung ist eine tolle Sache, auch für unsere Ausbildungseinrichtung." Seit dem Jahr 2000 seien bereits fünf Lehrgangsteilnehmer Ausbildungsbeste geworden. Eine Lehrgangsteilnehmerin wurde im Jahr 2005 gar Landesbeste. Sie wurde vom Ministerpräsidenten Schleswig-Holsteins, Peter Harry Carstensen, persönlich ausgezeichnet. Diese Auszeichnung könnte Kreienkamp mit Glück auch noch erhalten. Die Entscheidung hierüber wird jedoch erst Ende des Jahres getroffen, wenn alle Prüfungsergebnisse des Jahres aus dem ganzen Bundesland vorliegen.

    Bundeswehr bildet auch zivile Auszubildende aus

    Neben Kreienkamp erhielten noch zwei zivile Auszubildende der Bundeswehr einen Bestpreis der IHK. Es handelt sich um die Auszubildenden Nils Schneider im Ausbildungsberuf Elektroniker für Geräte und Systeme und Rafael Makaryk im Ausbildungsberuf Systeminformatiker. Beide absolvierten ihre Ausbildung beim Marinearsenal in Kiel.

    Autor: Thomas Lerdo, Presse- und Informationszentrum Marine Fotos: Presse- und Informationszentrum Marine

    Weitere Informationen rund um die Marineeinsätze und das oben genannte Thema finden Sie in unserem Internetportal www.marine.de.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Stabsbootsmann Detlef Struckhof
Telefon: 0 46 31 - 6 66 - 44 14 / 44 00
E-Mail: piz@marine.de
Fotoredaktion Marine: 0 46 31 - 6 66 - 44 32

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: