Presse- und Informationszentrum Marine

Deutsche Marine: Pressemeldung - 1. Ergänzungsmeldung zu Meldung: Besatzungsmitglied der "Gorch Fock" ging über Bord

    Glücksburg (ots) - Glücksburg - Aufgrund eines tragischen Zwischenfalls an Bord der "Gorch Fock", bei dem eine Offizieranwärterin über Bord gegangen ist, muss der Besuch des Schiffes in der Freien und Hansestadt Hamburg, der vom 5. bis 8. September vorgesehen war, abgesagt werden. Aus kameradschaftlicher Rücksichtnahme hat die Marine zudem den für den kommenden Samstag, 6. September, geplanten Marineball in Flensburg ebenfalls abgesagt.

Pressekontakt:
Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestabsoffizier
Korvettenkapitän Arne B. Krüger
Telefon: 04631-666-4400
piz@marine.de

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: