SAT.1

Carsten Jancker in "ran - WM-Fieber" am Sonntag: "Das Tor hat mir sehr gut getan, besonders wenn man so viel Kritik abbekommt."

Berlin (ots) - Der zuletzt formschwache Carsten Jancker zählte zu den Torschützen beim 8:0-Rekorderfolg und rechtfertigte mit einem Treffer das Vertrauen des Teamchefs. In "ran - WM-Fieber"(Sonntag, 02.06., 21.15 Uhr) ordnet Jancker die Leistung der Mannschaft insgesamt so ein: "Man sagt immer so schön, Saudi Arabien war ein Aufbaugegner, aber da hat keiner mit gerechnet, dass wir so in das Turnier reinstarten. Man muss auch erst mal 8:0 gewinnen." Für den 27-Jährigen war sein Tor zum 4:0 die Erlösung: "Das hat mir natürlich sehr gut getan, besonders wenn man so viel Kritik abbekommt und dann in einem WM-Turnier das Tor macht, ist das ganz gut." Beim ausgelassenen Torjubel riss sich Jancker das Trikot vom Leib, weil "meine Frau mich so selten sieht, da sollte sie mich und vor allem meinem freiem Oberkörper sehen." Miroslav Klose und Carsten Jancker - des neue Dreamteam in Sachen Sturm? Jancker: "Mit dem Miro klappt das im Moment ganz gut und die Tore sprechen für uns und natürlich für ihn. Dass passt einfach, der andere weiß, wo der Ball hinkommt. Da genügt manchmal ein Wort und der andere weiß, was zu tun ist." Janckers Ausblick auf das nächste Gruppenspiel am Mittwoch: "Irland wird jetzt der Gradmesser, aber wir haben mir dem Sieg gestern den ersten Schritt Richtung Achtelfinale gemacht und wollen jetzt natürlich auch gegen Irland gewinnen. Das wird schwierig genug, immerhin haben sie die Holländer rausgehauen. Wir haben aber auch einige Engländer bei uns und sind die Härte gewohnt." ots Originaltext: Sat.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Christiane Maske Sat.1 Kommunikation/PR Sport Telefon 0160 / 47 98 227 e-mail christiane.maske@sat1.de ran im Internet: http;// www.sport1.de Sat.1 im Internet: www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: