SAT.1

Heute im SAT.1-Frühstückfernsehen: Handy-Verbot in Bussen und Bahnen?

Berlin (ots) - Ein Handy-Verbot in öffentlichen Verkehrsmitteln forderte heute morgen im SAT.1-Frühstücksfernsehen der gesundheitspolitische Sprecher der Berliner Bündnis 90/ GRÜNEN, Dr. Bernd Klöppel. Im Gespräch mit Moderator Andreas Franke sagte er: "Man könnte im Gegenzug - ähnlich wie bei dem Pilotprojekt in München - in U- und S-Bahnen Extra-Räume für Handy-Benutzer einrichten." Ähnlich wie es Raucher- und Nichtraucherzonen gibt. Im Vorfeld hatte ein Reporterteam des SAT.1-Frühstücksfernsehens die Reaktionen von Berliner Fahrgästen getestet, in dem es einen Redaktionsmitarbeiter laut telefonierend U-Bahn fahren ließ. Die meisten Fahrgäste fühlten sich gestört. "Ich komme von der Arbeit und möchte hier meine Ruhe haben", sagte ein älterer Mann und eine Frau schimpfte: "Die sollten doch alle von Zuhause aus telefonieren." Deutliche Ergebnisse auch bei einer TED-Umfrage unter den Zuschauern des SAT.1-Frühstücksfernsehens: 63 Prozent der Teilnehmer stimmten für ein Handy-Verbot in öffentlichen Verkehrsmitteln, 37 Prozent dagegen. Sofort frei zur Veröffentlichung bei Nennung der Quelle SAT.1-Frühstücksfernsehen ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de weitere Informationen: visioniS Kommunikation Bernhard von Schröder Tel.: 03322/ 23 80 65 und 0171/ 85 36 750 Fax: 03322/ 23 80 66 E-Mail: vonSchroeder@visioniS.de SAT.1 Presse & PR, Rocco Thiede, Tel: 030/ 2090-2385, Fax: -2337 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: