SAT.1

"DAS MILLIONENQUIZ" - die Wissensshow mit Milena Preradovic
So, 3. September 2000 19.00 Uhr, ab 4. September 2000, immer montags um 21.15 Uhr

Berlin (ots) - Strategisch denken und strategisch setzen, viel wissen oder mit der richtigen Portion Glück Millionen gewinnen. Das ist das Ziel der neuen SAT.1-Show "DAS MILLIONENQUIZ". Jede Woche zur Primetime am Montagabend treten zwölf Kandidaten an, die um den Millionengewinn kämpfen. Moderatorin Milena Preradovic (37, "echt wahr!", "PLANETOPIA") führt in ihrer einstündigen Publikumsshow die Teilnehmer durch drei Spielrunden. Beim "MILLIONENQUIZ" zählt nicht nur das Wissen, gefragt ist auch die richtige Spielstrategie der Kandidaten. Kleine Wissenslücken können gezielt durch geschicktes Setzen des Geldes auf unterschiedliche Antwortmöglichkeiten ausgeglichen werden. "DAS MILLIONENQUIZ" besteht aus drei Spielrunden: In der 1. Runde, dem so genannten "Knock-Out", spielen zwölf Kandidaten in zwei Gruppen zu je sechs Spielern. Die Spieler jeder Gruppe müssen fünf Fragen beantworten. Hierbei handelt es sich um Wissensfragen (Multiple-Choice) verschiedener Kategorien. Zunächst kämpfen in jeder Gruppe alle sechs Spieler um fünf Plätze, dann fünf um vier, dann vier um drei, dann drei um zwei, bis nur noch zwei Spieler übrig bleiben. Wer zuerst reagiert, darf antworten. Ist die Antwort richtig, darf dieser Spieler einen Gegner "eliminieren". Ist die Antwort jedoch falsch, fliegt er selbst 'raus. In der 2. Runde, dem "Vor-Finale", spielen die beiden Gewinner der 1. Runde mit ihren Partnern (Ehemann/Ehefrau, Freundin/Freund, Bruder/Schwester). Die Spielpaare bekommen anfangs verschiedene Kategorien für Multiple-Choice-Fragen, von denen sie sich vor Spielbeginn abwechselnd je fünf aussuchen dürfen. Rein optisch spielen sie jetzt aufeinander zu, jedes Paar beantwortet seine Fragen nach bestem Wissen und Gewissen, setzt das Geld auf die hoffentlich richtigen Antworten (denn nur das Geld auf der richtigen Antwort zählt) - und so erspielen beide Paare Runde für Runde den "Jackpot". Im Anschluss an die 2. Runde klären drei "Entscheidungsfragen", welcher Spieler ins Finale kommt und den "Jackpot" "nach Hause" spielen darf. "Das Finale" Von jetzt an spielt das Gewinnerpaar getrennt - einer ist aktiv im Spiel, der andere muss ohne jeden Kontakt zusehen. Nur ein einziges Mal hat der zuschauende Partner ein Eingriffsrecht: Er kann seinen Partner stoppen, muss dann aber bis zum Ende des Spiels allein weiterspielen. Der Finalist spielt jetzt in der Spielhälfte des Gegners und damit auch mit den Kategorien des Ex-Gegners. Natürlich gilt auch hier: Was auf die falsche Antwort gesetzt wird, ist verloren. Schafft ein Spieler es bis zur letzten Finalfrage mit sechs Antwortmöglichkeiten und hat seinen Betrag auf die richtige Antwort gesetzt, bekommen er und sein Partner dieses Geld ausbezahlt; setzt man bei einer Frage nur auf falsche Antworten, heißt es: GAME OVER! ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Christian Pricelius SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2381 / Fax: 030 / 2090-2339 E-Mail: Christian.Pricelius@sat1.de Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: