SAT.1

SAT.1
Dienstag, 2. Mai 2000, 22.15 Uhr (Programmwoche 18/99)
Akte 2000/18 - Reporter decken auf

Berlin (ots) - MODERATION: ULRICH MEYER Geiselnahme in Malaysia: "Ich war in der Hand von Piraten." Der Nervenkrieg geht weiter. Seit Ostersonntag sind 21 Geiseln in der Hand von Piraten. Millionen sind als Lösegeld gefordert, der Aufenthaltsort der Gekidnappten - darunter drei Deutsche aus Göttingen - ist unbekannt. In "Akte 2000" spricht Dirk W., ein Sohn des entführten Ehepaares, über seine Ängste und Sorgen. Das Schicksal der Touristen ist jedoch kein Einzelfall. Das Südchinesische Meer mit seinen rund 7000 Inseln ist eine Hochburg der Piraten. Im vergangenen Jahr gab es mehr als 100 Überfälle. In "Akte 2000" berichtet eine Geisel: "Ich war in der Hand von Piraten." "Akte"-Reporter sind vor Ort, sprechen mit Betroffenen und Experten. Big Sister Sabrina: In der Schuldenfalle Big Sister Sabrina: In der SchuldenfalleDie Meldung erschütterte die Sabrina-Fans: Ihr Idol - von der Polizei gesucht. Zwei Haftbefehle warten auf die blonde Kölnerin, wenn sie den Big-Brother-Container verlässt. Der Hintergrund: Die Dachdeckerin ließ zwei Prozesse platzen. Nachdem ihre Schwester in "Akte 2000" von der ewigen Pechsträhne erzählt hatte, packt jetzt Sabrinas Freund aus - exklusiv in "Akte 2000". Der Hundeflüsterer Der HundeflüstererSie gelten als bösartig, bissig und brandgefährlich: Kettenhunde in Deutschland. Angeleint an viel zu kurzen Ketten haben, sie kaum Kontakt zu Menschen und werden entsprechend aggressiv. Doch schützen können die scharfen Hunde ihre Herren nicht. In Wirklichkeit, so sagt Hundeflüsterer Heinz Sadel, sind selbst diese Tiere lammfromm. "Akte 2000" hat mit ihm die Probe gemacht: bei 20 knurrenden, zähnefletschenden Kettenhunden. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (02227) 90 50 20 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: