SAT.1

Paul Breitner in "ran" zum 4:1-Erfolg von Bayer Leverkusen: "Heute waren alle ein bisschen Emerson"

    Berlin (ots) -
    
    Mit dem 4:1-Sieg über Arminia Bielefeld hat Bayer Leverkusen am
    30. Spieltag die Tabellenführung von Bayern München zurück
erobert.
    
    In der ausverkauften BayArena zeigte die Elf von Trainer Christoph
Daum trotz des verletzungsbedingten Ausfalls ihres
Mittelfeldregisseurs und Superstars eine 90-minütige Fußball-Gala.
    
    "Heute waren alle ein bißchen Emerson", beurteilte Fußball-Experte
Paul Breitner die Leistung der Rheinländer am Sonntag Abend in "ran -
SAT.1-BUNDESLIGA".
    
    Im Gespräch mit Moderator Oliver Welke im gläsernen SAT.1-Studio
in Leverkusen sagte Breitner zum Ausgang der Partie zwischen dem
Titelaspiranten und dem Abstiegskandidaten aus Bielefeld: "Es war ein
richtig tolles Spiel: Die Situation spricht ganz klar für Bayer
Leverkusen."
    
    Leverkusens Emerson, der sich im Spiel gegen Hansa Rostock am
vergangenen Mittwoch eine schwere Verletzung zuzog, fällt bis zum
Saisonende aus.
      
    Auch der FC Bayern München muss auf seinen Spielmacher verzichten:
    Stefan Effenberg zog sich am Samstag im Lokalderby gegen den TSV
1860 München einen Muskelfaserriss zu.
    
    "Leverkusen hat Spieler wie Beinlich, Ze Roberto oder Nowotny, die
Emerson in der Offensive und der Defensive ersetzen können. Stefan
Effenberg dagegen ist von niemandem zu ersetzen", so Breitners
Einschätzung der Situation bei den Bayern im Kampf um die
Meisterschaft.
    
    
ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de
    
SAT.1 PRESSE & PR
Tel.: 030/2090-2306 / Fax: 030/2090-2310

ran im Internet: http://www.ran.de ;     

SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: