SAT.1

WM-Kampf von Vitali Klitschko sorgte für Rekordquote
10,43 Millionen sahen "live-ran - SAT.1-BOXEN"

Berlin (ots) - Die WM-Titelverteidigung von Vitali Klitschko Samstag nacht im Berliner Estrel Convention Center endete mit einer Sensation: Der bis dahin ungeschlagene Weltmeister musste den Kampf nach neun Runden wegen einer Schulterverletzung aufgeben. Neuer WBO-Titelträger ist somit Chris Byrd (USA). In der Spitze 10,43 Millionen Box-Fans verfolgten die dramatische Entscheidung in "live ran - SAT.1-BOXEN". Im Durchschnitt sahen 9,46 Millionen Zuschauer den Fight inklusive Walk in, Vorstellung der Boxer und Nationalhymnen. Das entspricht einem Marktanteil von 47,4 Prozent. Bereits der Kampf zuvor zwischen Thomas Ulrich und Cleveland Nelson um die WBO-Intercontinental-Meisterschaft (Halbschwergewicht) zog in der Spitze 8,61 Millionen Zuschauer vor die TV-Geräte. Durchschnittlich sahen 8,03 Millionen Fans diesen Kampf. Das entspricht einem Marktanteil von 33 Prozent. Fred Kogel, SAT.1-Programmgeschäftsführer: "Gratulation an Vitali Klitschko und Thomas Ulrich. Sie haben beeindruckend gekämpft. Die Quoten sind für SAT.1 sensationell. Gemeinsam mit Universum Box Promotion werden wir diesen erfolgreichen Weg weiter fortsetzen." Michael Lion, SAT.1-Programmdirektor Sport: "Mit Hilfe der Klitschko-Brüder und dem Shootingstar Thomas Ulrich hat das Boxen in Deutschland nach der Maske/Schulz-Ära wieder ein ganz hohes Niveau erreicht. Dass jetzt wieder zweistellige Millionen-Zahlen erreicht werden, beweist, dass wir mit dem Profi-Boxen das Herz der Zuschauer treffen. Trotz seiner unglücklichen Niederlage steht es außer Frage, dass Dr. Klitschko auch zukünftig für Top-Quoten in SAT.1 sorgen wird." Am Nachmittag waren wie immer bereits die Fußball-Fans in SAT.1 voll auf ihre Kosten gekommen. Bayern München mußte nach dem 1:1 in Wolfsburg erstmals nach 5 Monaten die Tabellenführung abgeben. Neuer Spitzenreiter ist seit dem gestrigen 1:2 im Olympiastadion gegen 1860 München die Mannschaft von Bayer Leverkusen. Die Zusammenfassung dieser und der übrigen drei Partien des Samstags, sahen in der Spitze 7,02 Millionen Zuschauer in "ran - SAT.1-BUNDESLIGA" (durchschnittliche Quote: 5,86 Millionen). Der Marktanteil der Berichterstattung vom 27. Spieltag lag in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49jährigen bei 29,8 Prozent (durchschnittlich 27,0 Prozent). ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 - 2090-2306 / Fax: 030 - 2090-2310 ran im Internet: http://www.ran.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: