Einsfestival

Einsfestival goes Late Night: "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" mit deutschen Untertiteln

Köln (ots) -

   Ab dem 26. Januar 2016 gibt es in Einsfestival eine große Dosis 
Hollywood und Glamour - unter der Woche jeden Abend ab 23 Uhr: Der 
amerikanische Late Night-Talker Jimmy Fallon lädt von Montag bis 
Freitag die Stars der Stunde zu "The Tonight Show" in sein New Yorker
Studio. Und das deutsche Fernsehpublikum ist in Einsfestival mit 
dabei - inklusive deutscher Untertitel. 

Für die Promis gilt: Reden alleine reicht nicht, und man sollte nicht
zu zimperlich sein. Denn reine Promo-Interviews gibt es bei Jimmy 
Fallon selten. So tanzte er schon mit Will Smith durch die Geschichte
des Hip-Hop, spielte mit Adele auf Kinder-Instrumenten oder trat 
gegen Emma Stone beim Lip Sync Battle an. Jedes dieser Videos ist im 
Netz zum viralen Hit geworden, über den auch deutsche Medien 
berichteten.

Justin Timberlake, Jennifer Lopez, Claire Danes, Channing Tatum, Eva 
Longoria, Sting, Chris Hemsworth, Tina Fey, Mark Wahlberg, Nicole 
Kidman, Bruce Springsteen oder Kirsten Dunst. Die Liste der Gäste ist
mehr als beeindruckend und man darf jeden Abend gespannt sein, wen 
"The Tonight Show" als nächstes einlädt. 

Jimmy Fallon hat außerdem das geschafft, woran hierzulande viele 
verzweifeln: Wie kein zweiter beherrscht er als TV-Star den Umgang 
mit sozialen Medien. "The Tonight Show" kommt auf über 7 Millionen 
Facebook-Freunde und fast 9 Millionen Abonnenten bei YouTube, hinter 
Jimmy Fallon selbst stehen mehr als 32 Millionen Follower bei Twitter
- mehr hat nicht mal Miley Cyrus. Jimmy Fallon ist damit der 
TV-Moderator der digitalen Generation. Was er macht, ist kurz darauf 
Thema Nummer Eins im Netz und garantiert unter den Trending Topics.
Anfang 2014 übernahm Fallon die in den USA traditionsreiche Show von 
seinem Vorgänger Jay Leno, holte seine lässige Showband The Roots mit
ins Boot und schraubte ordentlich am Konzept des klassischen 
Late-Night-Baukaustens.

Einsfestival bringt "The Tonight Show" nun ins deutsche Fernsehen: 
Jeden Montag bis Freitag ab 23 Uhr im amerikanischen Originalton und 
mit deutschen Untertiteln.
Redaktion: Karin Egle

 

Pressekontakt:

Annika Hoffmann
WDR Presse und Information
Tel. 0221 220 7125
annika.hoffmann@wdr.de

Fotos unter ARD-Foto.de, WDR Presselounge: presse.WDR.de

Weitere Meldungen: Einsfestival

Das könnte Sie auch interessieren: