ARD Das Erste

"Sport ist Sport" - Die Türöffner-Kampagne ARD, Sky, DOSB, Ströer & WerbeWeischer planen groß angelegte gemeinsame Aktion für Inklusion und Integration

München (ots) - Inklusion und Integration sind zentrale Themen unserer Zeit. Teilhabe und vorurteilsfreie Gemeinschaft kann gelingen, wenn durch neue Bündnisse Türen geöffnet und Berührungsängste abgebaut werden - in den Köpfen genauso wie in unserem öffentlichen Raum.

Sport kann Integration auf vorbildliche Weise meistern, denn Sport ermöglicht es, sich gemeinschaftlich zu erleben, Leidenschaft und Begeisterung zu teilen - unabhängig von körperlichen und geistigen Unterschieden oder Einschränkungen.

Und deshalb hat sich die ARD auch mit einigen hochkarätigen Partnern zusammen gefunden, um Integration und Inklusion noch stärker bei den TV-Zuschauerinnen und -Zuschauern zu thematisieren und um dies noch mehr in der deutschen Gesellschaft zu verankern.

Die mediale Koalition, die sich jetzt zusammengefunden hat, um im Rahmen einer Spot-Kampagne diese Gedanken zu unterstützen, ist einmalig: Es ist eine große öffentlich-rechtliche und private Partnerschaft, die auf das WIR setzt und auf den Sport als Türöffner - in der öffentlichen Wahrnehmung und der Gemeinschaft des organisierten Sports.

Volker Herres, Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens: "Die ARD ist seit langem ein verlässlicher Partner des Behindertensports in Deutschland. Dennoch hat uns der leichte Rückgang des Zuschauerinteresses an den jüngst übertragenen Paralympics gezeigt, dass der Behindertensport noch nicht hinreichend in der Gesellschaft verankert ist. Aus diesem Grund haben wir uns - gemeinsam mit unseren Partnern - dazu entschlossen, mehr zu tun, um Integration und Inklusion in Deutschland voran zu treiben. Das wollen wir mit dieser Kampagne erreichen."

Die bisherigen Medien-Partner sind: ARD, Sky, Ströer und WerbeWeischer. Auf Verbandsebene beteiligen sich bislang der Deutsche Olympische Sportbund, der Deutsche Behindertensportverband, Special Olympics Deutschland und die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung.

Pressekontakt:

Swantje Lemenkühler, ARD-Koordination Sport
Tel.: 089/5900-23780, E-Mail: swantje.lemenkuehler@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: