ARD Das Erste

Das Erste
Aus aktuellem Anlass: "Zum Tode von Helmut Schmidt"
Programmänderung heute, 10. November, 20:15 Uhr im Ersten

München (ots) - Aus aktuellem Anlass sendet Das Erste heute um 20:15 Uhr zum Gedenken an Helmut Schmidt eine Sondersendung live aus dem ARD-Hauptstadtstudio.

Mit Filmen und Gesprächspartnern wird der Lebensweg Schmidts nachgezeichnet: von seiner Zeit als Hamburger Innensenator über sein Amt als Bundeskanzler bis zu seinem Leben nach der Politik als Herausgeber der Wochenzeitung "Die Zeit" und gefragter "Elder Statesman".

Moderator Rainald Becker begrüßt als Gäste:
- den langjährigen politischen Weggefährten Schmidts und ehemaligen 
Ersten Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, Hans-Ulrich Klose,
- den politischen Beobachter aus Schmidts Bonner Tagen, den 
ehemaligen WDR-Intendanten Friedrich Nowottny
- und die Publizistin Sandra Maischberger, die den Altkanzler in 
zahlreichen Sendungen und Filmen porträtiert hat.
Die 45-minütige Sondersendung ist eine Produktion des 
ARD-Hauptstadtstudios.  

Darüber hinaus werden um 23:00 Uhr der Nachruf "Helmut Schmidt - Hanseat und Staatsmann" vom NDR sowie um 23:45 Uhr eine Sondersendung von "Menschen bei Maischberger", die die wichtigsten und berührendsten Auftritte von Helmut Schmidt bei Sandra Maischberger zusammenfasst, ausgestrahlt.

Den geänderten Programmablauf entnehmen Sie bitte in Kürze den Seiten http://programm.daserste.de/.

Pressekontakt:

Für die Sondersendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio: 
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation
Tel.: 030 2288-1100, Fax: 030 2288-1109
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: