ARD Das Erste

Mehrheit der Deutschen hat Verständnis für den Streik der Kita-Mitarbeiter

Köln (ots) -

Achtung Sperrfrist 03.06.2015, 22.45 Uhr


Bereits in der vierten Woche streiken die Erzieher und Erzieherinnen 
der kommunalen Kitas. Seit Montag verhandeln Arbeitgeber und 
Gewerkschaften miteinander - der Streik geht parallel weiter. 

Bei den Deutschen stößt der Arbeitskampf auf ein breites Verständnis.
69 Prozent der Bürger halten den Streik für gerechtfertigt, 29 
Prozent hingegen haben kein Verständnis für den Ausstand. Das hat 
eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von Montag bis Dienstag dieser
Woche ergeben.

Die streikenden Erzieher fordern eine höhere Eingruppierung bzw. 
Gehaltserhöhung von rund 10 Prozent. 

Auch eine Mehrheit der Bevölkerung hält die Bezahlung der Erzieher 
für zu niedrig: 53 Prozent der Deutschen finden, Erzieher werden zu 
schlecht bezahlt. 41 Prozent hingegen sagen, die Bezahlung sei 
angemessen. 3 Prozent halten die Bezahlung für zu gut. 


Befragungsdaten
-	Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in 
        Deutschland ab 18 Jahren
-	Fallzahl: 1.003 Befragte
-	Erhebungszeitraum: 1.6.2015 bis 2.6.2015 
-	Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews
        (CATI)
-	Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame
-	Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte 
        * bei einem Anteilswert von 5%; 
        ** bei einem Anteilswert von 50%
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: