ARD Das Erste

Das Erste
GÜNTHER JAUCH am 22. März 2015 um 21:45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

Der ungerechte Lohn - Warum verdienen Frauen weniger?

Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt, scheint hierzulande noch lange nicht selbstverständlich zu sein. Frauen verdienen deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen: im Schnitt 22 Prozent. Die Bundesregierung will der ungleichen Bezahlung nun gesetzlich entgegenwirken. Warum verdienen Männer und Frauen noch immer unterschiedlich? Brauchen Frauen überhaupt gesetzliche Rückendeckung? Oder sollte sich der Staat besser aus der Lohngestaltung heraushalten?

Darüber diskutiert Günther Jauch am Sonntagabend mit
Manuela Schwesig (SPD, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen
und Jugend)
Thomas Sattelberger (ehemaliger Personalvorstand Telekom)
Elisabeth Niejahr (Korrespondentin im Hauptstadtbüro "Die Zeit")
Marcus Wöhrl (Geschäftsführer einer Hotelkette)
Roland Tichy (Wirtschaftsjournalist) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Simone Bartsch
Tel: 030/4119880-153, E-Mail: bartsch@iutv.de

Pressefotos von Günther Jauch finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: