ARD Das Erste

Das Erste: GÜNTHER JAUCH am 22. Juni 2014 um 21.45 Uhr im Ersten

München (ots) - Das Thema:

Blutiger Feldzug - Wie gefährlich sind die islamistischen Gotteskrieger?

Sie kämpfen brutal, morden kaltblütig und haben mittlerweile schon große Teile des Iraks unter ihre Kontrolle gebracht: Die Terrorgruppe ISIS sorgt seit Tagen für Schlagzeilen. Mehr als zehn Jahre nach dem Sturz von Diktator Saddam Hussein spitzt sich die Lage im Irak bedrohlich zu und der Angriff der Islamisten, die auch Kämpfer in Deutschland rekrutieren, scheint zur neuen Zerreißprobe für die Weltpolitik zu werden. Droht ein neuer Irakkrieg? Wie soll der Westen mit der neuen Herausforderung umgehen? Wie gefährlich ist die Terrorgruppe? Warum kämpfen auch Deutsche an der Seite der Islamisten?

Darüber diskutiert Günther Jauch mit
Norbert Röttgen (CDU, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im 
Bundestag)
Jan van Aken (Die Linke, Außenpolitischer Sprecher der Fraktion, 
ehemaliger UN-Waffeninspekteur)
Jörg Armbruster (Journalist und ehemaliger ARD-Korrespondent in 
Bagdad)
Dunja Hayali (Moderatorin und Journalistin)
Guido Steinberg (Islamwissenschaftler) 

GÜNTHER JAUCH ist eine Produktion von I & U TV im Auftrag der ARD unter redaktioneller Federführung des NDR für Das Erste.

GÜNTHER JAUCH im Internet unter www.daserste.de/guentherjauch

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de
I&U TV Produktion GmbH & Co. KG, Simone Bartsch
Tel: 030/4119880-153, E-Mail: bartsch@iutv.de
Pressefotos von Günther Jauch finden Sie unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: