ARD Das Erste

Das Erste: Dreharbeiten für "Rendezvous mit einem Engel" begannen in Berlin
Eva Hassmann stellt die Ehe eines gut situierten Anwalts auf den Kopf

    München (ots) - Für den Fernsehfilm des Ersten "Rendezvous mit
einem Engel" fiel am gestrigen Dienstag die erste Klappe. Bis zum 25.
August stehen Eva Hassmann ("Otto - Der Katastrofenfilm", "Blondine
sucht Millionär fürs Leben") und Pierre Besson ("LiebesLuder", "Die
achte Todsünde - Gespensterjagd") in Berlin und Umgebung vor der
Kamera. Einige Szenen des Films werden in Südfrankreich gedreht.
    
    Marie (Eva Hassmann) ist 26 Jahre jung, blond und die pure
Sinnlichkeit. Obwohl sie eigentlich Schauspielerin werden wollte, ist
sie als Lockvogel in einem Heiratsinstitut gelandet. Doch Marie
hadert nicht mit ihrem Schicksal. Einen festen Lebensplan hat sie
ohnehin nicht, das ganze Leben ist für sie ein Spiel. Aber manchmal
träumt Marie auch ein bisschen. Zum Beispiel von einem Mann fürs
Leben. Nicht von den älteren Herren, die sie im Auftrag des Instituts
bezirzen muss, sondern eher von einem Mann wie dem gut situierten
Rechtsanwalt Paul (Pierre Besson), dem sie zufällig begegnet. Sie
verliebt sich auf der Stelle in ihn. Dass Paul glücklich verheiratet
ist, eine Tochter hat und überhaupt nicht an einer fremden Frau
interessiert ist, weiß Marie nicht. Zielstrebig versucht sie Paul zu
erobern: Ihrem Charme und ihren Tricks kann er auf Dauer nicht
widerstehen. Noch nie war er so fasziniert von einer Frau. Er ist
bereit, für sie alles zu opfern - seine Familie, seinen Job in der
Kanzlei, seinen Wohlstand. Mit Marie will er noch einmal von vorn
anfangen. Aber ist ein Häuschen im Grünen und ein Leben zu zweit
tatsächlich das, wovon Marie geträumt hat?
    
    In weiteren Rollen spielen Gunda Ebert ("Die Mordkommission") als
Pauls kluge Ehefrau Louise und Ingo Naujoks ("Der Laden", "Kalt ist
der Abendhauch") als Maries Chef Charly, der seine Mitarbeiterinnen
ziemlich unter Druck setzt.
    
    "Rendezvous mit einem Engel" ist eine Produktion der Multimedia
Film- und Fernsehproduktion im Auftrag der ARD/DEGETO für Das Erste.
Regisseur Manfred Stelzer ("Freiheit for my Brother" sowie zahlreiche
Folgen des "Polizeirufs 110" mit Kurt Böwe als Kommissar Groth)
verfilmt das Drehbuch von Doris J. Heinze. Hinter der Kamera steht
Tomas Erhart. Die Redaktion liegt bei Gabriela Sperl (BR) und Boris
Schönfelder (ARD/DEGETO). Das Erste zeigt "Rendezvous mit einem
Engel" voraussichtlich im kommenden Jahr.
    
    
ots Originaltext: Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Medienbüro Wolf,
Tel: 089/30090-38,
Fax: 089/30090-01
E-Mail: sw@iworld.de

ARD/DEGETO,
Presse und Programmbetreuung,
Jürgen Knoop
Tel: 069/1509-347,
Fax: 069/1509-399
E-Mail: degeto-presse@degeto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: