ARD-DeutschlandTrend Februar 2013: Union verliert bei Sonntagsfrage, SPD legt zu

Köln (ots) - Sperrfrist: Heute, 17:00 Uhr.

Verwendung nur mit Quellenangabe "ARD-DeutschlandTrend"

In der wöchentlichen Erhebung des ARD-DeutschlandTrends verliert die Union bei der Sonntagsfrage gegenüber der Vorwoche einen Punkt und kommt auf 39 Prozent. Die SPD gewinnt im Vergleich zur Vorwoche zwei Punkte hinzu auf 29 Prozent. Die Grünen liegen unverändert bei 15 Prozent. Die FDP bleibt ebenfalls unverändert bei vier Prozent. Die Linke kommt unverändert auf sechs Prozent. Die Piraten verlieren einen Punkt und erreichen drei Prozent. Für die Sonntagsfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap im Auftrag der ARD am Dienstag und Mittwoch dieser Woche 1.000 Wahlberechtigte bundesweit telefonisch befragt.

Befragungsdaten

   -       Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in 
           Deutschland ab 18 Jahren
   -       Fallzahl: 1.000 Befragte
   -       Erhebungszeitraum: 05.02.2013 bis 06.02.2013
   -       Erhebungsverfahren: Computergestützte Telefoninterviews 
           (CATI)
   -       Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame
   -       Fehlertoleranz:       1,4* bis 3,1** Prozentpunkte 

* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Pressedesk
Telefon 0221 220 7100
E-Mail: pressedesk@wdr.de
WDR-Chefredaktion, Ingmar Cario
Telefon 0221 220 1800
E-Mail: ingmar.cario@wdr.de

Das könnte Sie auch interessieren: