ARD Das Erste

Das Erste
Julia-Roberts-Nacht am 10. März 2001
Das Erste zeigt zwei Spielfilme mit der Hollywood-Mimin

    München (ots) - Ausnahme-Darstellerin Julia Roberts wurde für ihre
Verkörperung der Titelrolle in "Erin Brockovich" bereits mit einem
Golden Globe in der Kategorie Beste Darstellerin (Drama)
ausgezeichnet. Nun ist sie bei der Oscarverleihung am 25. März als
Beste Hauptdarstellerin nominiert und gilt als Favoritin für die
begehrte Trophäe.
    
    Das Erste präsentiert am 10. März 2001 zwei herausragend besetzte
Hollywood-Filme, in denen Julia Roberts jeweils die weibliche
Hauptrolle spielt:
    
    20.15 Uhr: "I love trouble - Nichts als Ärger", USA 1994, Regie:
Charles Shyer und im Anschluss 22.35 Uhr: "Fletchers Visionen", USA
1997, Regie: Richard Donner
    
    In der romantischen Abenteuerkomödie "I love trouble - Nichts als
Ärger" ist Julia Roberts als ehrgeizige Reporterin im beruflichen
Wettstreit mit Nick Nolte zu sehen: Bei den Recherchen zu einem
Zugunglück lässt sich der selbstgefällige Star-Kolumnist Peter
Brackett (Nick Nolte) von seiner neuen Kollegin zunächst
übertrumpfen: Sabrina Peterson (Julia Roberts) hat am nächsten Tag
mit einer Sensationsstory im Konkurrenzblatt die Nase vorn. Während
der Arbeit an dem Fall kommen sich die Rivalen zunehmend näher...
    
    In dem Thriller "Fletchers Visionen" kommt Julia Roberts als
Rechtsanwältin dunklen Machenschaften im Regierungsumfeld auf die
Spur. An ihrer Seite agieren Mel Gibson und Patrick Stewart in
weiteren Hauptrollen. Die attraktive Anwältin Alice Sutton (Julia
Roberts) hält ihren Verehrer Jerry Fletcher (Mel Gibson), einen etwas
überdrehten New Yorker Taxifahrer, zunächst für einen Paranoiker und
seine wilden Verschwörungstheorien für glatten Unfug. Bis er entführt
wird und in die Hände des geheimnisvollen Jonas (Patrick Stewart)
gerät. Denn jetzt beginnt für Jerry und Alice eine lange Reihe
alptraumhafter Verfolgungsjagden.
    
    
ots Originaltext: ARD / Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Pressekontakt:
ARD/DEGETO,
Presse und Programmbetreuung
Tel. 069/1509-330,
Fax 069/1509-399
E-Mail Degeto-Presse@Degeto.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: