ARD Das Erste

Das Erste
"Gesichter des Islam"
Vier Dokumentationen ab 14. November 2010, sonntags um 17.30 Uhr im Ersten

München (ots) - "Gesichter des Islam" ist eine dokumentarische Entdeckungsreise in die Welt von 1,5 Milliarden Muslimen. Die aufwendige Reihe führt zu Menschen, die den Islam als Religion und Lebensweise praktizieren, ihn als Weltanschauung und gesellschaftliche Kraft verstehen und modernisieren wollen. Sie führt zu Orten seiner Geschichte und in den Alltag - von Moscheen und Märkten bis zu Schulen, Werkstätten und Musikstudios. In so unterschiedliche Länder wie Saudi-Arabien und Indonesien, die Türkei und Ägypten, Deutschland, Großbritannien, Spanien und Marokko.

In den vier Dokumentationen werden bei Begegnungen und in Interviews Fragen nach aktuellen Perspektiven gestellt: Wie prägen Religion und Traditionen den Alltag? Wie entwickeln sich die Rollen von Männern und Frauen? Wie wirken die friedlichen und die gewaltsamen Aspekte des Glaubens in der islamischen Welt? Und wie offen sind islamische Gesellschaften für den Fortschritt?

Angelehnt an die Fernsehfassung sind Hörfunkfeatures entstanden, die eine Fülle an Zeugnissen zu radiophonen Hörstücken verarbeiten und begleitend zur Fernsehausstrahlung in den Hörfunkprogrammen der ARD gesendet werden. Ebenfalls in Planung ist eine um 45 Minuten erweiterte Fassung dieser vierteiligen Dokumentation in den Dritten Programmen der ARD.

Konzipiert hat die Reihe Reinhard Baumgarten (SWR). Die Bücher schrieben Hartmut Schwenk und Hannes Schuler, Regie führte Hannes Schuler. Die Produktion hatte Hartmut Schwenk. Die Reaktion übernahmen Uwe Bork (SWR), Klaus Wölfle (BR), Werner Grave (NDR), Friederike Sittler (RBB), Thorsten Jantschek (RB), Barbara Lessel-Waschbüsch (SR), Andrea Ernst (WDR), Barbara Krenn (ORF) wie Christa Miranda (SF).

Eine Produktion der Schwenk Film für SWR, ORF, SF.

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

O-Töne und Radio-Kits zu dieser Sendung finden akkreditierte
Journalisten in der Datenbank von ARD TVAudio, die im Pressedienst
online (https://presse.daserste.de/) direkt verlinkt ist.
Eine Pressemappe zum Download gibt es ebenfalls im Pressedienst
online, Rubrik "Pressemappen".

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: