ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 26. September 2010, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Am kommenden Sonntag tagt der Koalitionsausschuss, anschließend trifft sich die Union zur gemeinsamen Präsidiumssitzung von CDU und CSU. Hauptthema: die Neuberechnung der Hartz IV-Sätze. Parallel bestimmt die SPD auf einem Parteitag ihren neuen Kurs. Dazu unsere geplanten Themen:

Schwarz-Gelbe Baustelle: Hartz IV
Das Verfassungsgericht hat die Neuberechnung der Hartz IV-Sätze 
verlangt, am kommenden Montag will Ministerin Ursula von der Leyen 
liefern. Vor allem der Bedarf von Kindern muss nachvollziehbar 
berechnet werden. Die Auflagen sind hoch,  der politische Spielraum 
gering. Und doch zerren alle an der Ministerin. Die CSU wettert gegen
die Bildungs-Chipkarte, die FDP will nicht mehr Geld ausgeben als 
bereits im Haushalt eingeplant und ist sich dabei mit dem 
CDU-Finanzminister einig. Heute sitzen alle zusammen.
Autor: Marcus Bornheim

Studiogespräch: Volker Kauder, Unions-Fraktionsvorsitzender, zu den 
Ergebnissen des Koalitionsausschusses

Kursbestimmung: Wohin steuert die SPD? 
Erst die Rückabwicklung der Rente mit 67, dann der Ärger mit Thilo 
Sarrazin und jetzt  werden die Sozialdemokraten in den Umfragen auch 
noch von den Grünen überholt.  Und wohin steuert die SPD? Schwenk 
nach links oder weiter in die Mitte? Diese Frage muss der Vorsitzende
Sigmar Gabriel auf dem Parteitag beantworten  und dabei seine 
Führungsqualitäten beweisen, vor allem jenen, die ihn für sprunghaft 
halten, wie zuletzt mit der Forderung nach einem Volksentscheid über 
die Atompolitik.
Autorin: Bettina Scharkus

Studiogespräch: Sigmar Gabriel, SPD-Parteivorsitzender

Moderation: Ulrich Deppendorf 

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: