ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 20. Juni 2010, um 18.30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

Fußball-WM - die deutsche Nationalmannschaft als Vorbild 
Die deutsche Elf zeigt sich bei ihrem ersten Spiel in Südafrika als 
harmonisches und eingespieltes Team und begeistert die Fans mit schön
herausgespielten Toren. Von einem solchen Teamgeist kann die 
Kanzlerin in ihrem Kabinett nur träumen! Ihre Koalition im 
Dauerstreit, es gelingt kein Treffer und Merkels Mannschaft verliert 
beim Wähler an Ansehen. Was macht eigentlich Bundestrainer Jogi Löw 
besser als die Kanzlerin? 
Autor: Marcus Bornheim

Bundespräsidentenwahl - die Stillhaltetaktik der Kanzlerin 
Es ist die entscheidende Wahl für Merkel: Vom Wahlerfolg ihres 
Kandidaten Wulff zum Bundespräsidenten hängt auch die Zukunft dieser 
Koalition ab. Damit nichts schief geht, werden die Wahlleute der 
Koalition auf Linie gebracht. Aber auch zentrale Vorhaben der 
Koalition werden auf Eis gelegt. Ob Atomlaufzeiten, Gesundheitsreform
oder Details des Sparpakets, entschieden wird erst mal nichts. 
Kanzlerin Merkel will vor der Bundespräsidentenwahl keinen 
öffentlichen Streit in ihrer Koalition riskieren, um die Wahl ihres 
Kandidaten nicht zu gefährden. Konkret soll es erst nach der Wahl 
werden. Der Protest gegen diese Stilhaltetaktik wächst und kommt aus 
den eigenen Reihen. 
Autoren: Andrea Zückert und Jürgen Osterhage

Dazu: Studiogespräch mit Kurt Biedenkopf, CDU 

Gesundheitsreform - Nagelprobe für die Koalition 
Die Zeit für eine Reform des kränkelnden Gesundheitssystems drängt: 
Die ersten Krankenkassen stehen vor der Pleite. Die Kosten im 
Gesundheitswesen laufen aus dem Ruder. Immer wieder hatte 
Gesundheitsminister Rösler Reformen angekündigt, doch die Pläne 
stoßen vor allem bei der CSU aus München auf heftigen Widerstand. Die
Sorgen der Krankenkassen sind groß, sie fordern eine rasche Lösung. 
Das System der Gesetzlichen Krankenkassen steht auf dem Spiel. 
Autorin: Bettina Scharkus

Dazu: Schaltgespräch mit Dieter Hundt, Arbeitgeberverband BDA 

Moderation: Ulrich Deppendorf

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Eva Woyte, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: