ARD Das Erste

Plusminus (SR) am Dienstag, 13. Oktober 2009, 21.50-22.15 Uhr im Ersten

    München (ots) - Moderation: Karin Lambert-Butenschön

    Kaltgestellt im öffentlichen Dienst Mitarbeiter schildern ihre Erfahrungen, wie sie ins berufliche Abseits gedrängt wurden - und das, obwohl sie in ihrem Dienst Erfolge nachweisen konnten. Die Folge: Frust und Fehltage in den Amtsstuben.

    Heizanlage statt Auto Welche Zukunft haben die Mini-Kraftwerke für Zuhause, die VW in seinem Werk Salzgitter baut und zusammen mit dem Energieunternehmen LichtBlick anbietet? Umweltexperten geben Tipps, worauf Hausbesitzer achten sollten.

    Stunde der Lobbyisten Der Staat macht Milliardenschulden, um Unternehmen und ihren Mitarbeitern durch die Krise zu helfen. Alle Bürger müssen sich wohl auf höhere Abgaben einstellen. Wirklich alle? In der Vergangenheit gab es schon etliche Versuche, mit Parteispenden die Belastung für bestimmte Branchen möglichst niedrig zu halten.

    Banken mit ethischen Grundsätzen - die bessere Alternative? Die Wirtschaftskrise hat das Misstrauen der Bürger gegenüber Banken eher noch verstärkt. "Plusminus" hat nachgefragt, wo so genannte nachhaltige Banken das Geld ihrer moralisch anspruchsvollen Kunden investieren und wie krisenfest ihre Anlagen sind.

Pressekontakt:
Redaktion: Wolfgang Wirtz-Nentwig
Kontakt:
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Wirtschaft, Soziales, Umwelt
Tel.: 0681-602-3111
Fax: 0681-602-3119
E-Mail: klambert@sr-online.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: