ARD Das Erste

Das Erste
ARD-Brennpunkt: Deutschland schwarz-gelb
Sondersendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio heute um 20.15 Uhr im Ersten

    München (ots) - Moderation: Ulrich Deppendorf

    Einen Tag nach dem Wahlsonntag sendet Das Erste heute um 20.15 Uhr einen 30-minütigen "Brennpunkt" live aus dem ARD-Hauptstadtstudio. Die Wählerinnen und Wähler haben die Parteienlandschaft in der Bundesrepublik mit ihrer gestrigen Stimmenabgabe deutlich verändert.

    Die Bundesrepublik wird die nächsten vier Jahre von einer schwarz-gelben Koalition regiert. Welche Wahlversprechen von Union und FDP werden Regierungsprogramm? Worauf müssen sich die Bürger einstellen? Was bedeutet eine geschwächte Union für die Koalitionsverhandlungen mit einer erstarkten FDP?

    Die SPD hat ihr schlechtestes Wahlergebnis seit 1949 eingefahren. Welche Konsequenzen zieht die Partei aus dieser Wahlniederlage? Wer wird die stärkste Oppositionspartei im Bundestag als Parteichef führen?

    Als Interviewgäste der Sondersendung sind Bundekanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Frank-Walter Steinmeier angefragt. Die Ergebnisse einer Infratest dimap-Blitzumfrage zu den Erwartungen der Wähler an die neue Regierung präsentiert Jörg Schönenborn in der Sendung. Nach dem "Brennpunkt" sendet Das Erste "hart aber fair - Extra" mit Frank Plasberg.

Pressekontakt:
ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation
Maik Wittenbecher, Tel.: 030/22 88-11 00, Fax: 030/22 88-11 09
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: