ARD Das Erste

Das Erste
Kirchliche Sendungen am Wochenende 15./16. August 2009 im Ersten

    München (ots) - Kräutersträuße weisen auf einen besonderen Tag hin, der in Bayern und im Saarland sogar gesetzlicher Feiertag ist. Weltweit ein hohes katholisches Fest: Maria Himmelfahrt. Was das Fest heute bedeutet und was es im Gegensatz zu "allen möglichen Säften und Elixieren" (Gottfried Bachl) "gegen den Tod" weiß, davon erzählt Monsignore Stephan Wahl im "Das Wort zum Sonntag", am Samstag, 15. August 2009, um 22.25 Uhr im Ersten. Redaktion: Barbara Lessel-Waschbüsch (SR)

    In der Reportagereihe "Gott und die Welt" am Sonntag, 16. August 2009, um 17.30 Uhr heißt es im Film von Gitti Müller: "Schuften statt surfen - Mit gutem Gewissen nach Costa Rica" Andre K., Mitte 30, ist Lkw-Fahrer und gerne unterwegs, aber weiter als Spanien ist er noch nicht gekommen. Dabei träumt er schon lange von einer weiten Reise. Aber nicht einfach so, denn er möchte etwas Besonderes erleben - und dabei vor allem etwas Sinnvolles tun: Er will helfen. Deshalb reist er für vier Wochen nach Costa Rica, um dort als freiwilliger Helfer in einem sozialen Projekt mit Kindern aus sozial schwachen Familien zu arbeiten. Für diesen guten Zweck nimmt er seinen gesamten Jahresurlaub: Morgens Spanisch lernen, nachmittags helfen, abends und am Wochenende Freizeit, um neben der Arbeit auch noch Land und Leute kennenzulernen. Das hat er als Paket bei einem deutschen Reiseveranstalter so gebucht und bezahlt. "Volunteering" nennt sich der Trend. Längst hat die Reisebranche das neue Bedürfnis ihrer Kunden in den reichen Industrienländern erkannt: Gutes tun zu wollen und der Urlaubsreise einen gemeinnützigen Sinn zu geben. "Gott und die Welt" begleitet den deutschen Freiwilligen bei seinem großen Abenteuer. Wird er in Costa Rica helfen können trotz seines kurzen Aufenthaltes, seiner mangelnden Erfahrung mit Kindern und seiner fehlenden Sprachkenntnisse? Oder ist seine Reise letztlich nur eine Stippvisite ins Elend, organisiert von pfiffigen Reiseveranstaltern, die Europas Sehnsucht nach dem "Guten" dafür nutzen, eine neue Marktlücke zu besetzen? Redaktion: Angelika Wagner (WDR)

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 3876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: