ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 20. April 2008: Die Rentner-Republik - die Alten übernehmen die Macht

    München (ots) - "Die Rentner-Republik - die Alten übernehmen die Macht" lautet das Thema der Sendung ANNE WILL am Sonntag, 20. April   2008, um 21.45 Uhr im Ersten. Sie ist ein Beitrag zur ARD-Themenwoche "Mehr Zeit zu leben - Chancen einer alternden Gesellschaft".

    Da können die Jungen in Deutschland noch so aufmüpfig sein: Die Alten dominieren das gesellschaftliche und politische Leben in Deutschland. Ihre Interessen werden künftig Wahlen und Fernsehprogramme bestimmen. Wer die "Macht der Alten" anprangert, dem wird schon mal mit Entzug des Bundestagsmandats gedroht.

    Stimmt der Vorwurf der Jungen, alles würde auf ihre Schultern abgewälzt? Sind die Alten arrogant und egoistisch? Viele Rentner sorgen mit ihrem Ehrenamt dafür, dass der Staat funktioniert. Oft unterstützen sie Kinder und Enkel, obwohl immer mehr Senioren auf einen Job neben der Rente angewiesen sind. Würde eine Mindestrente helfen, und wer muss diese zahlen?

    Hierzu werden am 20. April bei Anne Will u.a. zu Gast sein: Ottmar Schreiner (SPD), Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen Jens Spahn (CDU), Mitglied des Bundestags Ingrid van Bergen, Schauspielerin Adolf Bauer, Präsident Sozialverband Deutschland Borris Brandt, Geschäftsführer Endemol Deutschland Elli Heinrich, mit 99 Jahren noch ehrenamtlich tätig

    ANNE WILL- politisch denken, persönlich fragen Sonntags, 21.45 Uhr im Ersten

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Nina Tesenfitz, Pressesprecherin Will Media GmbH, Tel. 030/21 22
23-230,
E-Mail: n.tesenfitz@will-media.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: