ARD Das Erste

Das Erste
ANNE WILL am 16. Dezember 2007: Atomkraft für den Klimaschutz: Traum oder Alptraum

    München (ots) - "Atomkraft für den Klimaschutz: Traum oder Alptraum" lautet das Thema der Sendung ANNE WILL am Sonntag, 16. Dezember 2007, um 21.45 Uhr im Ersten.

    Zumindest das Gesprächsklima auf der UN-Klimakonferenz auf Bali soll dem Vernehmen nach gut gewesen sein. Bis zum Ende der Woche wollen die Teilnehmer eine Abschlusserklärung aushandeln, die feste Vorgaben für die Verminderung von CO2-Emissionen auf der Erde vorsieht - wenn die Amerikaner mitmachen. Ein ehrgeiziges Ziel ist das, und es wäre, etwa in Deutschland, womöglich leichter zu erreichen, wenn Atomkraft einen wesentlichen Anteil am Energiemix behielte.

    Anderswo auf der Welt wird die Frage "Atomkraft, ja bitte oder aber nein danke" weit weniger intensiv geführt; Frankreich und Finnland etwa lassen gerade eine neue Generation von Atommeilern errichten, viele afrikanische Staaten setzen auf Atomkraft, Asien ebenfalls. Deutschland hingegen hält bislang am 2001 von der rot-grünen Regierung vereinbarten Atomausstieg fest. Aber die Stimmen, die eine Politikwechsel in dieser Frage für richtig halten, werden lauter: Auf dem CDU-Parteitag forderte unter anderem Wahlkämpfer Roland Koch eine neue Diskussion um Atomenergie; auch Angela Merkel ist bekennende Befürworterin von Atomkraft. Die Stromkonzerne werben derzeit mit Atomstrom als CO2-freier Alternative. Gleichzeitig aber wird die Debatte um Kernkraftwerke durch eine Studie des Bundesamtes für Strahlenschutz neu befeuert, die eine erhöhte Krebsrate bei Kindern konstatiert, die in der Nähe von Atomkraftwerken leben. Wird die Kernkraft tatsächlich zum Klima-Retter, oder ist der Ausstieg aus dem Ausstieg in Deutschland nicht durchsetzbar?

    Dazu werden am 16. Dezember 2007 bei Anne Will u. a. zu Gast sein: Sigmar Gabriel (SPD), Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Laurenz Meyer (CDU), wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Walter Hohlefelder, Präsident des Deutschen Atomforums e. V. und Mitglied des Vorstands der E.ON Energie AG, Ulf Merbold, Physiker und ehemaliger Raumfahrer, Arved Fuchs, Abenteurer, Hiltrud Hensen, Vorsitzende des Vereins "Help! Hilfe für Menschen in Not" Mang Chen, Reiseunternehmer.

    ANNE WILL - politisch denken, persönlich fragen Sonntags, 21.45 Uhr im Ersten

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel.
089/5900-2887,
E-Mail: bernhard.moellmann@DasErste.de

Steffi Würzig, Pressesprecherin, Will Media GmbH, Tel. 030/21 22
23-230,  E-Mail: s.wuerzig@will-media.de

Pressefotos von Anne Will und druckfähiges Bildmaterial zur aktuellen
Sendung (immer montags) unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: