ARD Das Erste

ARD-DeutschlandTrend August 2007: 64 Prozent der Bundesbürger für schnellen Bundeswehrabzug aus Afghanistan

    Köln (ots) - ARD-DeutschlandTREND August 2007

    Sperrfrist für alle Ergebnisse: - für elektronische Medien heute, 22.45 Uhr - für Nachrichtenagenturen bitte mit Vermerk Sperrfrist 22.45 Uhr - für Printmedien: Freitagsausgaben

    Verwendung nur mit Quellenangabe "ARD-DeutschlandTrend"

    ARD-DeutschlandTrend: Knapp zwei Drittel für schnellen Bundeswehrabzug aus Afghanistan

    Nach den jüngsten Geiselnahmen wächst die Ablehnung des Bundeswehr-Einsatzes in Afghanistan. Mittlerweile sind knapp zwei Drittel der Bundesbürger (64 Prozent) dafür, dass sich die deutschen Truppen möglichst schnell aus dem Land zurückziehen. Das sind zehn Punkte mehr als noch vor zwei Monaten. Lediglich ein Drittel (33 Prozent, -11) meint, die Bundeswehr sollte weiterhin in Afghanistan stationiert bleiben.

    Das ist das Ergebnis des ARD-DeutschlandTrends, der heute abend in den Tagesthemen im Ersten veröffentlicht wird und für den das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am Montag und Dienstag dieser Woche 1.000 Bundesbürger telefonisch befragt hat.

    Wie sich die Bundesregierung bei Geiselnahmen verhalten sollte, beantworten die Befragten kontrovers. Knapp die Hälfte (49 Prozent) meintdie Bundesregierung sollte grundsätzlich nicht auf Forderungen von Geiselnehmern eingehen. 46 Prozent meinen, die Bundesregierung sollte im Einzelfall auch Lösegeld zahlen, um deutsche Geiseln freizukaufen.

    Befragungsdaten - Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland ab 18 Jahren - Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Randomstichprobe - Fehlertoleranz: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte * bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Pressekontakt:
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221-220-2770
Beate Philipp, WDR-Chefredaktion, Telefon 0221-220-1800

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: