Heidelberger Druckmaschinen AG

Heidelberg erhielt auf US-Messe "Print" Aufträge in Höhe von 345 Millionen US Dollar
Erfolgreicher Verkaufsstart der digitalen Farbdruckmaschine NexPress

Heidelberg / Chicago (ots) - Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) baut ihre international führende Marktposition weiter aus. Bei der in diesem Jahr wichtigsten Fachmesse für die grafische Industrie, der Print 01 (6. bis 13. September 2001, Chicago), erzielte das Unternehmen Aufträge im Wert von 345 Millionen US Dollar, wovon mehr als 50 Prozent auf die Sparte Sheetfed (Bogenoffset) entfielen. "Die in Chicago erreichten Ergebnisse sind sehr erfreulich und liegen im Rahmen unserer Erwartungen, obwohl die Messe nach den fürchterlichen Anschlägen in den USA nur unter starken Beeinträchtigungen fortgeführt werden konnte", sagte der Vorstandsvorsitzende Bernhard Schreier. Die tatsächliche Besucherzahl blieb deshalb auch hinter den Prognosen der Veranstalter zurück. Da während der letzten Messetage kein regulärer Ausstellungsbetrieb aufrecht erhalten werden konnte, könne die Veranstaltung nun nicht mehr als entscheidender Indikator für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres betrachtet werden. "Welche möglichen Auswirkungen die derzeitige Situation in den USA auf die Weltwirtschaft haben wird, ist zur Zeit nur schwer absehbar", so Schreier. Sehr erfolgreich verlief der Verkaufsstart der NexPress 2100, der neuen Farb-Digital-Druckmaschine aus dem gemeinsamen Joint Venture mit Kodak. Mehr als 70 Maschinen wurden in Chicago verkauft. Heidelberg bietet ab sofort ausschließlich über den eigenen Vertriebskanal dieses neue System an und somit die gesamte Palette im digitalen Drucksegment: von schwarzweiß bis Farbe. "Dies ist ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen, um an diesem Wachstumsmarkt zu partizipieren. Wir wollen im digitalen Marktsegment eine führende Rolle übernehmen", erklärte Holger Reichardt, Marketing- und Vertriebsvorstand. Aktuelle Fotos finden Sie unter www.journalist.com ots Originaltext: Heidelberger Druckmaschinen Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Weitere Informationen: Thomas Fichtl Unternehmenskommunikation Tel. 06221 - 92 47 47 Fax: 06221 - 92 50 69 thomas.fichtl@de.heidelberg.com Heidelberger Druckmaschinen Aktiengesellschaft Corporate Communications Kurfuersten-Anlage 52 - 60 69115 Heidelberg Germany Phone +49-62 21-92 50 60 Fax +49-62 21-92-5069 www.heidelberg.com Original-Content von: Heidelberger Druckmaschinen AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Heidelberger Druckmaschinen AG

Das könnte Sie auch interessieren: