Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Dieter Wiefelspütz (SPD) kritisiert im "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe) den Ausstieg des Zentralrats der Muslimeaus der Islamkonferenz: "Mit Ausstiegen kommen wir nicht weiter."

Köln (ots) - Köln. Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Dieter Wiefelspütz, hat den Ausstieg des Zentralratsder Muslime aus der Islamkonferenz kritisiert. "Mit Ausstiegen kommen wir nicht weiter", sagte er dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstag-Ausgabe). "Diese Eitelkeiten sollten unterbleiben. Zur Islamkonferenz gibt es keine Alternative. Ich bin entschieden für ihre Fortsetzung." Der Vorwurf, im Rahmen der Konferenz könne nicht über das Thema Islamfeindlichkeit gesprochen werden, sei im Übrigen falsch, betonte Wiefelspütz. "Ich empfinde den Vorwurf eher als Vorwand."

Pressekontakt:

Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de
Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: