Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger: Koch Horst Lichter will Weihnachten nicht kochen

    Köln (ots) - Fernsehkoch Horst Lichter will an Weihnachten lieber Holz hacken und nicht kochen müssen. "Kochen ist zwar mein Beruf, aber nicht meine Berufung - das unterscheidet mich von den Sterneköchen", sagte der 47-Jährige in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (22. Dezember).  Das Kochen sei für ihn nur Mittel zum Zweck, um Menschen um den Tisch zu versammeln, so Lichter. "Deshalb hoffe ich, dass an Weihnachten die Frauen kochen."

    Horst Lichter erfüllt sich in diesem Jahr zusammen mit seiner Frau und einem befreundeten Paar einen lang gehegten Traum: Weihnachten in einem Häuschen in den Bergen, "wo es draußen hundertprozentig Schnee gibt und drinnen einen offenen Kamin und einen geilen Baum, wo man tagsüber im Schnee wandern und nachts zur Mitternachtsmette gehen kann", so der Fernsehkoch. Am 31. Dezember ist Horst Lichter dann ab 16:15 Uhr in der Silvesterausgabe der Kochshow "Lafer! Lichter! Lecker!" im ZDF zu sehen.

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Politik-Redaktion
Telefon: +49 (0221)224 2444
ksta-produktion@mds.de

Original-Content von: Kölner Stadt-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kölner Stadt-Anzeiger

Das könnte Sie auch interessieren: