Rhein-Neckar-Zeitung

RNZ: Rhein-Neckar-Zeitung, Heidelberg, zu: Wahlkampf

    Heidelberg (ots) - Warum zögert Angela Merkel, sich schon jetzt in den Clinch mit Steinmeier zu begeben? Die Antwort liegt in der heißen Phase des Wahlkampfes 2005: Dort hatte Schröder in einer aggressiven Aufholjagd - und indem er Merkels mangelnde Professionalität an der Person von Paul Kirchhof festmachen konnte - den Negativtrend beinahe noch gedreht. Karl-Theodor zu Guttenberg ist nicht Kirchhof - und Steinmeier nicht Schröder. Aber zu Guttenberg als der fachlich sicher überschätzte Blitz-Aufsteiger steht natürlich als Erster mitten im Minenfeld. Sein Fehler war nicht das Outsourcing von gesetzgeberischer Beratungshilfe für ein Bankengesetz. Das machen andere Ressorts auch, und man kann es kritisieren. Es ist der ungute Eindruck, dass sein Haus - und er selbst - vor der Komplexität der Materie kapitulierten und nicht  mehr Herren des Verfahrens waren.

Pressekontakt:
Rhein-Neckar-Zeitung
Manfred Fritz
Telefon: +49 (06221) 519-0

Original-Content von: Rhein-Neckar-Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rhein-Neckar-Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: