Bauer Media Group

IVW 2/2001: Frauenzeitschriften der Bauer Verlagsgruppe mit positiven Ergebnissen

    Hamburg (ots) -Der Gesamtmarkt der wöchentlichen
Frauenzeitschriften (women' s weeklies) stellt sich im Vergleich zum
Vorquartal leicht rückläufig dar. Die Titel Laura und tina aus der
Bauer Verlagsgruppe schlagen jedoch mit einer positiven
Auflagenentwicklung alle Wettbewerber in diesem Segment. Laura ist
mit großem Abstand der Gewinner dieses Quartals: Mit einem Plus von
12,3 Prozent (+ 56.605 Exemplare) zum Vorquartal verkauft der Titel
nun insgesamt 518.565 Exemplare. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die
Auflage ebenfalls um 2,8 Prozent (+ 14.077 Exemplare) gesteigert
werden. tina erreicht im Vergleich zum Vorquartal ein Plus von 1,2
Prozent und kann nun 1.018.130 verkaufte Exemplare aufweisen.
    
    Das Segment der Unterhaltenden Frauenzeitschriften verzeichnet im
Vergleich zum Vorquartal ein leichtes Minus. Durchschnittlich wurden
im zweiten Quartal 9,38 Millionen Exemplare pro Woche verkauft. Mit
einer Auflage von 3,77 Millionen Exemplaren hält die Bauer
Verlagsgruppe hier einen Marktanteil von 40 Prozent. Marktführer in
dieser Gattung bleibt weiterhin Neue Post. Mit 1.250.533 wöchentlich
verkauften Exemplaren, konnte das "Flagschiff" dieses Segments seinen
Marktanteil weiter ausbauen. Das Neue Blatt steht mit 991.115
verkauften Exemplaren weiterhin an dritter Stelle. Zu den Gewinner
gehört dieses Jahr
    das neue. Der Titel generiert im Vergleich zum Vorquartal ein Plus
von 1,4 Prozent (+ 5.898) und meldet jetzt 417.645 Exemplare.
    
    Georg Rateike, Verlagsgeschäftsführer Frauenzeitschriften,
kommentiert die Ergebnisse: "Im Vordergrund unserer Arbeit steht die
permanente qualitative Weiterentwicklung unserer Titel sowie deren
Positionierung im Markt Die erreichten Ergebnisse bestätigen somit
die tolle Leistung unserer Mitarbeiter in Redaktion und Verlag an
ihren jeweiligen Blättern. Denn nur mit den richtigen Maßnahmen zum
richtigen Zeitpunkt lässt sich die Marktführerschaft in diesem
bedeutenden und umkämpften Segment erhalten und sogar ausbauen."
    
    
ots Originaltext: HBV Heinrich Bauer Verlag
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Meike Tachlinski
Kommunikation und Presse
Bauer Verlagsgruppe
Tel. 040/3019-1028

Original-Content von: Bauer Media Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group

Das könnte Sie auch interessieren: