Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft

TMG plant Ausbau der Produktionsaktivitäten
Kaufangebot für Aktien der Odeon Film AG an GFP und FMI unterbreitet

München (ots) - Die Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft (TMG) hat am 13.11.2009 den beiden Großaktionären der Odeon Film AG ein Kaufangebot für ihre insgesamt 6.201.032 Aktien unterbreitet.

Das Angebot richtet sich an die GFP Vermögensverwaltungs GmbH & Co. Beteiligungs KG, deren Geschäftsführer David Groenewold, auch Aufsichtsratsvorsitzender der Odeon Film AG, ist. Gleichzeitig zielt das Angebot auf die Übernahme der von David Groenewold in der FMI Film-, Medien- und Internetbeteiligung GmbH gehaltenen und erst unlängst durch ein Übernahmeangebot vom Juli 2009 übernommenen Aktien.

Die Tele München Gruppe ist ein integriertes Medienunternehmen, das seit mittlerweile über 39 Jahren erfolgreich am Markt agiert und sämtliche audio-visuellen Auswertungsstufen unter einem Dach vereint. Hierzu gehören sowohl die Produktion und Akquisition von Filmen, TV-Produktionen und Klassischen Musikprogrammen, wie auch deren Auswertung in den verschiedenen Bereichen Kino, Video, TV und Merchandising. Darüber hinaus hält die TMG Beteiligungen an den nationalen Free TV-Sendern Tele 5 und RTLII in Deutschland und ATV in Österreich und optimiert kontinuierlich ihre strategische Marktposition durch die Beteiligung an anderen Unternehmen, wie z. B. an der Kinokette CinemaxX AG, der CineMedia Film AG und der On Demand Deutschland.

In der Vergangenheit war die TMG bereits nachhaltig an der Odeon Film AG beteiligt.

Dr. Herbert Kloiber, geschäftsführender Gesellschafter der Tele München Gruppe: "Die geplante Akquisition wäre eine ideale Ergänzung für die Produktionsaktivitäten der TMG".

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte:


Henriette Gutmann / Katrin Schwarzwälder
Tel: 089-290 93-132
E-Mail: gutmann@tmg.de; schwarzwaelder@tmg.de

Original-Content von: Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Tele München Fernseh GmbH & Co. Produktionsgesellschaft

Das könnte Sie auch interessieren: