MSD SHARP & DOHME GmbH

MSD schließt Cubist-Übernahme ab

Haar (ots) - MSD hat die im Dezember 2014 angekündigte Übernahme des Antibiotikaherstellers Cubist Pharmaceuticals, Inc. erfolgreich abgeschlossen. Mit Wirkung zum 1. März 2015 hat MSD Cubist integriert. Durch die Übernahme fördert MSD seine langjährige, starke Stellung in der Bekämpfung von Infektionskrankheiten. Zunehmende Antibiotikaresistenzen sind auch ein Schwerpunktthema beim diesjährigen G7-Gipfel auf Schloss Elmau (Gemeinde Garmisch-Partenkirchen).

MSD hat Cubist Pharmaceuticals für umgerechnet ca. 7,7 Milliarden Euro übernommen und stärkt so den Bereich der Antiinfektiva - einen der Schlüsselbereiche des Unternehmens. Seit mehr als 70 Jahren erforscht und engagiert sich MSD für Antibiotika, Antimykotika und Virostatika. Der Erfolg antibiotischer Therapien wird in den letzten 15 bis 20 Jahren zunehmend durch die Verbreitung multiresistenter Bakterien gefährdet - neue Medikamente fehlen. Mit dem Kauf von Cubist übernimmt MSD nun das Produktportfolio bestehend aus verschiedenen innovativen Antibiotika, die teilweise auch diese Erreger bekämpfen können. "Cubist ist ein globaler Marktführer im Bereich Antibiotika und hat ein starkes Portfolio sowohl von bereits auf dem Markt als auch von in den letzten Entwicklungsphasen befindlichen Medikamenten aufgebaut", sagt Kenneth C. Frazier, Vorstandsvorsitzender von Merck & Co., Inc. mit Sitz in Kenilworth, NJ, USA, in Deutschland MSD SHARP & DOHME GMBH. "Die Kombination dieser Expertise mit den starken Möglichkeiten und der globalen Reichweite von MSD ermöglicht es uns, eine stärkere Position im Bereich der Antiinfektiva zu schaffen, während wir gleichzeitig kritischen Bereichen von ungedecktem medizinischen Bedarf, beispielsweise Antibiotikaresistenzen, begegnen."

Gesundheitsthemen Schwerpunkt der G7

Im Rahmen der deutschen G7-Präsidentschaft 2015 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Antibiotikaresistenzen, Ebola sowie vernachlässigte und armutsassoziierte Krankheiten zu Schwerpunktthemen im Bereich Gesundheit erklärt. Die Staats- und Regierungschefs der sieben wichtigsten Industrienationen werden diese Themen am 7. und 8. Juni 2015 neben Fragen der Weltwirtschaft, der Außen-, Sicherheits- und Entwicklungspolitik auf Schloss Elmau in Oberbayern besprechen.

Presseinformationen von MSD sind im Internet unter www.msd-presse.de abrufbar.

Über MSD:

MSD gehört zu Merck & Co., Inc., mit Sitz in Kenilworth, NJ, USA, einem global führenden Gesundheitsunternehmen. Mit seinen verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, Impfstoffen, Biologika und den Präparaten für die Tiergesundheit in verschiedenen Therapiebereichen bietet MSD in mehr als 140 Ländern umfassende und innovative Lösungen für Gesundheit. Besondere Anliegen von MSD sind darüber hinaus die Verbesserung der weltweiten Gesundheitsversorgung und der verbesserte Zugang zu Medikamenten. Dafür engagiert sich MSD in weitreichenden Gesundheitsprogrammen und Partnerschaften. In Deutschland hat die Unternehmensgruppe ihren Sitz in Haar bei München.

MSD ist erreichbar unter Tel: 0800 673 673 673; Fax: 0800 673 673 329; E-Mail: infocenter@msd.de; Internet: www.msd.de, www.univadis.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:


Stephanie Ralle-Zentgraf, MSD SHARP & DOHME GMBH, Lindenplatz 1,
85540 Haar, Tel.: 089 4561-1540, Fax: 089 4561-1329, E-Mail:
stephanie.ralle-zentgraf@msd.de
Original-Content von: MSD SHARP & DOHME GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: