Messe Berlin GmbH

Stage|Set|Scenery mit maßgeschneiderten Angeboten für Szenografen

Berlin (ots) - Vorstellung des deutschen Beitrags der Prager Quadriennale 2015

Der Bund der Szenografen e.V. wird sein für die Prager Quadriennale 2015 entwickeltes Projekt im Rahmen der Stage|Set|Scenery, die vom 9. bis 11. Juni 2015 in Berlin stattfindet, vorstellen. Unterstützt wird er dabei von der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft und der Messe Berlin.

Juliane Trempler, Projektmanagerin Stage|Set|Scenery: "Mit der Präsentation des deutschen Beitrags der Prager Quadriennale 2015 möchten wir speziell die Szenografen zu einem Besuch unserer Messe einladen. Der interdisziplinäre Ansatz, den die Szenografie verfolgt, spiegelt sich nicht nur in diesem Projekt wider, sondern auch auf der Stage|Set|Scenery selbst. Wir werden umfangreiche Angebote in den Bereichen Theater, Film und Ausstellungen abbilden, die für Szenografen besonders interessant sind. "

Die Prager Quadriennale für Szenografie und Theaterraum steht unter dem Motto "Gemeinsamer Raum: Musik Wetter Politik" und findet vom 18. bis 28. Juni 2015 statt. Der Kern dieser internationalen Veranstaltung ist eine Ausstellung von Künstlern aus mehr als 60 Länder, die in verschiedene Wettbewerb-Sektionen eingeteilt wird. Sie ist die weltgrößte Veranstaltung, die sich mit dem Bereich Szenografie in seiner ganzen Breite beschäftigt. Sonja Kloevekorn, Vorstandsmitglied im Bund der Szenografen e.V.: "Dass wir im kommenden Jahre unser Projekt eine Woche vor Beginn der Prager Quadriennale auf der Stage|Set|Scenery präsentieren können, verschafft dem Wettbewerbsbeitrag zusätzliche Aufmerksamkeit."

Der Bund der Szenografen e.V. hat im Rahmen der 57. Bühnentechnischen Tagung 2014 in Karlsruhe am 4. Juni am zweiten Roundtable der Szenografen zum Thema "Bühnenraum im 21. Jahrhundert - Szenografie heute, Stand und Ausblick" teilgenommen und sein Vorhaben für die Prager Quadriennale 2015 vorgestellt.

Pressekontakt:

Messe Berlin GmbH
Michael T. Hofer
Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Unternehmensgruppe

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stage|Set|Scenery:
Susanne Tschenisch
Pressereferentin
Messedamm 22
14055 Berlin
Tel.: +4930 3038-2295
Fax: +4930 303891-2296
tschenisch@messe-berlin.de
Original-Content von: Messe Berlin GmbH, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: