Deutscher Bauernverband (DBV)

Sieger des Berufswettbewerbs 2001 stehen fest

    Berlin (ots) -

    Sonnleitner: Wir sind stolz auf das gezeigte Engagement und die
Leistungen
    
    (DBV) Im Finale des diesjährigen Berufswettbewerbs der deutschen
Landjugend wurden vom 11. bis 14. Juni 2001 die Bundessieger für die
Sparten Land-, Haus- und Forstwirtschaft sowie den Weinbau in Sachsen
ermittelt. Von den 10.000 teilnehmenden Auszubildenden hatten sich
145 über die Kreis- und Landesentscheide für diese Endrunde
qualifiziert. Der Deutsche Bauernverband (DBV) veranstaltet den
Berufswettbewerb zum 25. Mal, der in diesem Jahr unter dem Motto
"Grüne Berufe - grenzenlos lebenswichtig!" stand. Unterstützt wird
der alle zwei Jahre stattfindende Berufswettbewerb vom Ministerium
für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft.
    
    Unmittelbar nach den Entscheidungen gratulierte Sonnleitner den
Siegern und Teilnehmern des Bundesentscheides. "Wir sind stolz auf
die von Ihnen und Ihren Mitstreitern gezeigten Leistungen und ihr
Engagement in unseren Grünen Berufen", schrieb Sonnleitner in einem
persönlichen Brief. In einer immer weltoffeneren Wirtschaftswelt
würde ein engagierter und gut ausgebildeter Berufsnachwuchs benötigt,
der verantwortungsbewusst und fachkompetent handele, sich ständig
weiterbilde sowie kreativ und selbstbewusst die öffentliche
Diskussion über die Leistungen des Berufsstandes für unsere
Gesellschaft und die Umwelt führe.
    
    Die diesjährigen Bundessieger werden auf dem Deutschen Bauerntag
in Münster am 6. Juli 2001 von Bundeslandwirtschaftsministerin Renate
Künast und vom DBV-Präsidenten ausgezeichnet und geehrt.
    
    Die Sieger im einzelnen:
    
    Fachsparte Landwirtschaft I          Bundesland
    
    1. Platz:    Christoph Gschöderer    Bayern                81,80 Punkte
              84359 Simbach
    2. Platz:    Jens Wiesemann              Hessen                79,80 Punkte
              34516 Vöhl-Obernburg
    3. Platz:    Ramona Serafin            Thüringen            79,50 Punkte
              07806 Lausnitz
    4. Platz:    Ingo Bierkämper         Nordrhein-Westfalen
              59077 Hamm                                                        77,70 Punkte
              
    5. Platz:    Markus Eckert                Saarland            77,60 Punkte
              66571 Eppelborn
    
    Fachsparte Landwirtschaft II
    (Teamwettbewerb)                            Bundesland
    
    1. Platz:    Heiko Ranft                  Hessen              80,45 Punkte
              34587 Felsberg
              Rainer Ochs
              34621 Frielendorf
    2. Platz:    Joachim Schmitt            Bayern              79,20 Punkte
              97488 Stadtlauringen
              Michael Reß
              97488 Stadtlauringen
    3. Platz:    Hubert Sellmer              Bayern              75,75 Punkte
              84056 Rottenburg
              Stefan Schachtl
              84181 Neufraunhofen
    
    Fachsparte Hauswirtschaft              Bundesland
    
    1. Platz:    Stefanie Wackler    Württemberg-Baden    84,40 Punkte
              74589 Satteldorf
              
    2. Platz:    Sonja Hoff              Niedersachsen          81,40 Punkte
              49191 Belm-Icker
    3. Platz:    Birgit Groth         Schleswig-Holstein    78,30 Punkte
              25836 Garding
    4. Platz:    Manuela Franke         Thüringen                77,80 Punkte
              07570 Weida
    5. Platz:    Anna Bodmaier                Bayern                75,30 Punkte
              83104 Ostermünchen
    
    Fachsparte Forstwirtschaft            Bundesland
    
    1. Platz:    Manuel Geiselhart    Baden-Württemberg    77,40 Punkte
              89611 Rechtenstein
    2. Platz:    Matthias Kremenetzky    Bayern                 76,50 Punkte
              86989 Steingaden
    3. Platz:    Sascha Schröder  Baden-Württemberg         75,65 Punkte
              77955 Ettenheim
    4. Platz:    Michael Rott          Rheinland-Pfalz         74,20 Punkte
              55131 Mainz
    5. Platz:    Sven Baumgarten         Sachsen                  69,85 Punkte
              08267 Zwota
    
    
    Fachsparte Weinbau I                Anbaugebiet
    
    1. Platz:    Stefan Raddeck         Rheinhessen            90,45 Punkte
              55283 Niestein
    2. Platz:    Martin Freund              Pfalz                  84,00 Punkte
              67098 Bad Dürkheim
    3. Platz:    Andreas Schumann         Pfalz                  82,15 Punkte
              67433 Neustadt
    4. Platz:    Thomas Grosch         Rheinhessen              79,30 Punkte
              55578 Wallertheim
    5. Platz:    Christian Stahl         Bayern                  78,50 Punkte
              97215 Auernhofen
    
    Fachsparte Weinbau II                Anbaugebiet
    
    1. Platz:    Sebastian Schäfer    Rheinland-Pfalz      83,80 Punkte
              55452 Burg Layen
    2. Platz:    Klaus Höfling              Bayern                 82,90 Punkte
              97776 Eußenheim
    3. Platz:    Philip Hochdörffer      Pfalz                  81,55 Punkte
              76829 Landau-Nußdorf
    4. Platz:    Benjamin Kühner  Württemberg-Baden        79,90 Punkte
              74336 Botenheim
    5. Platz:    Steve Eckhard         Rheinhessen              77,90 Punkte
              55270 Schwabenheim
    
    
ots Originaltext: Deutscher Bauernverband (DBV)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Deutscher Bauernverband (DBV)
Geschäftsstelle Bonn: Telefon: 0228 / 8198 - 238, Telefax: 0228 /
8198 - 231
Geschäftsstelle Berlin: Telefon: 030 / 319 04 - 239, Telefax: 030 /
319 04 - 431

Original-Content von: Deutscher Bauernverband (DBV), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutscher Bauernverband (DBV)

Das könnte Sie auch interessieren: