Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Erdbeben in El Salvador
Deutsche Welthungerhilfe hilft Überlebenden

    Bonn (ots) - Die Deutsche Welthungerhilfe unterstützt in einer ersten Soforthilfe die Überlebenden des zweiten schweren Erdbebens in El Salvador. Am Dienstag war das mittelamerikanische Land erneut  von verheerenden Erdstößen getroffen worden. Bisher sind nach offiziellen Angaben knapp 300 Tote zu beklagen. Tausende sind obdachlos geworden und benötigen dringend Hilfe.

    Die Deutsche Welthungerhilfe hat 250.000 DM für die Soforthilfe bereitgestellt. 540 Familien aus den ländlichen Gebieten erhalten im Rahmen einer Erstversorgung Matrazen, Zelte, Decken, Wassertanks, Latrinen und Nahrungsmittel. Viele der Familien haben bereits beim ersten Erdbeben ihr Hab und Gut verloren. In einem zweiten Schritt werden die Betroffenen mit Material für den Wiederaufbau der zerstörten Häuser wie Holz und Werkzeuge unterstützt. Alle Hilfsgüter werden lokal gekauft.

  Die Deutsche Welthungerhilfe führt die Hilfsaktion gemeinsam mit ihrem europäischen Alliance-Partner HIVOS durch. Die niederländische Organisation hatte bereits nach dem ersten Erdbeben mit lokalen Partnern die notleidenden Menschen versorgt. "Wir brauchen zunächst Notunterkünfte und sauberes Wasser und müssen danach so schnell wie möglich die Häuser wieder aufbauen", betonte der Leiter der Nothilfeabteilung von HIVOS. Die Verteilung wurde bereits von den Mitarbeitern der einheimischen Partner übernommen, die den direkten Zugang zu den notleidenden Menschen in den Dörfern herstellen.

    Die Deutsche Welthungerhilfe ruft dringend zu Spenden auf. Spendenkonto 1115, Sparkasse Bonn, Bankleitzahl 380 500 00 Stichwort: El Salvador

    Spenden können auch direkt online geleistet werden unter: www.welthungerhilfe.de/inhalt/spenden/spenden.html


ots Originaltext: Deutsche Welthungerhilfe
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Herausgeber:
Deutsche Welthungerhilfe
Adenauerallee 134
53113 Bonn
Telefon: (02 28) 22 88-0
Mobilfunk: (0 172) 25 25 962
Telefax: (02 28) 22 88-188

Ansprechpartner:
Ulrich Post, Simone Pott (Durchwahl 22 88-117/132)
Sekretariat: Doris Theisen (Durchwahl: 22 88-128)
e-mail: presse@welthungerhilfe.de
Internet: www.welthungerhilfe.de

Original-Content von: Deutsche Welthungerhilfe e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: