BDI Bundesverband der Dt. Industrie

1. Frankfurter Finanzierungskonferenz Asien-Pazifik: Solide, maßgeschneiderte Finanzierung Basis für Geschäftserfolg

    Frankfurt am Main (ots) -

    Sperrfrist: 13:00 Uhr!      "Vier Jahre nach der Finanzkrise hat die asiatisch-pazifische Region für die deutsche Wirtschaft einen höheren Stellenwert als je zuvor. Asien ist wieder die wirtschaftlich dynamischste Region der Welt", erklärte Michael Rogowski, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), bei der Eröffnung der 1. Frankfurter Finanzierungskonferenz Asien-Pazifik. Er forderte die Unternehmen auf, ihre Position in der Region trotz starken Wettbewerbs auszubauen.          Grundlage für den Geschäftserfolg sei eine solide Finanzierung des Auslandsengagements. Um die Unternehmen hierbei zu unterstützen, initiiert der BDI die Finanzierungskonferenz Asien-Pazifik. Gerade in Asien gelte das Informationsbedürfnis als groß, denn jedes Land bietet unterschiedliche Wachstumspotenziale und Finanzmarktstrukturen, die mit länderspezifischen Risiken verknüpft werden müssten.

    Finanzierungsstrategien für Asien müssten daher den jeweiligen
Märkten angepasst werden. "Wir bringen hier Experten aus Unternehmen
und Experten aus Banken zusammen, um gemeinsam eine Basis für den
Erfolg im Asiengeschäft zu legen", so der BDI-Präsident.
    
    Die deutschen Exporte in die asiatisch-pazifische Region
erreichten im vergangenen Jahr den Rekordwert von fast 57 Mrd. Euro.
Mit fast 7 Prozent stiegen die Exporte dorthin damit stärker als die
Gesamtausfuhren Deutschlands. Die Region hat mit 11 Prozent einen
wichtigen Anteil am deutschen Außenhandel.
    
    Die 1. Frankfurter Finanzierungskonferenz Asien-Pazifik wird vom
BDI am 24. und 25. April unter dem Dach des Asien-Pazifik-Ausschusses
der Deutschen Wirtschaft veranstaltet, gemeinsam mit der
International Finance Corporation, der Weltbank Gruppe und der Asian
Development Bank.
    
ots Originaltext: BDI
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bundesverband der
Deutschen Industrie e.V.
Mitgliedsverband der UNICE

Postanschrift
11053 Berlin

Telekontakte
Tel.: (030) 2028-1450
Fax: (030) 2028-2450

Internet
http://www.bdi-online.de

E-Mail
a.schultheiss@bdi-online.de

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: