BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI: Ablehnung des Zwangspfandes als Chance nutzen

    Berlin (ots) - "Die Ablehnung des Zwangspfandes muss als Chance für eine wirtschaftlich und ökologisch tragfähige Lösung im Bereich Getränkeverpackungen genutzt werden." Dies sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ludolf v. Wartenberg, anlässlich der Ablehnung des Vorschlages der Bundesregierung zur Novelle der Verpackungsverordnung. Der Bundesrat hat gleichzeitig den Alternativvorschlag der Länder angenommen.

    "Jetzt kommt es darauf an, dass die Bundesregierung ausgehend vom heutigen Beschluss eine vernünftige Alternative zu ihrem bisherigen Entwurf entwickelt. Anstatt stur auf dem geltenden Recht zu beharren, sollte Bundesumweltminister Trittin wieder den Dialog mit der Wirtschaft aufnehmen. Der BDI bietet hierzu seine Gesprächsbereitschaft an", so v. Wartenberg.

ots Originaltext: BDI
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bundesverband der
Deutschen Industrie e.V.
Mitgliedsverband der UNICE

Postanschrift
11053 Berlin

Telekontakte
Tel.: (030) 2028-1450
Fax: (030) 2028-2450

Internet
http://www.bdi-online.de

E-Mail
a.schultheiss@bdi-online.de

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: