BDI Bundesverband der Dt. Industrie

BDI zu Berufsklägern und Änderungen im Aktienrecht - Modernisierung des Aktienrechts schreitet voran - Änderungen sind sinnvoll und praxisnah

    Berlin (ots) - "Mit den Änderungen des Aktienrechts wird die Organisation und Durchführung von Hauptversammlungen erleichtert. Mit einer jetzt möglichen Online-Hauptversammlung können Aktiengesellschaften ihre Aktionäre noch besser in Unternehmensentscheidungen einbinden." Das sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf zu der für Donnerstagnacht geplanten Verabschiedung des Gesetzes zur Umsetzung der Aktionärsrechterichtlinie (ARUG) im Deutschen Bundestag. "Die Beratungen im Bundestag haben einige Verbesserungen gebracht, wie zum Beispiel die aus der Reform des GmbH-Rechts übernommene Neuregelung zur verdeckten Sacheinlage. Aktiengesellschaften können zukünftig die Beschlussfeststellungen in der Hauptversammlung sinnvoll abkürzen. Dies entlastet die Unternehmen", so Schnappauf.

    Nachbesserungsbedarf sieht der BDI noch beim Umgang mit Anfechtungsklagen. "Der Gesetzgeber hat offensichtlich aufgrund der zu Ende gehenden Wahlperiode keine umfassenderen Maßnahmen zur Eindämmung missbräuchlicher Anfechtungsklagen mehr erarbeiten können", sagte Schnappauf. "Die bisherigen Ergänzungen des Gesetzentwurfs durch den Rechtsausschuss des Bundestages gehen in die richtige Richtung. Sie reichen ebenso wie der ursprüngliche Gesetzentwurf nicht aus, um die Schädigung der Unternehmen und damit aller anderen Aktionäre durch Berufskläger zu unterbinden." Da die meisten Fraktionen nach der kommenden Bundestagswahl weitere Reformen in diesem Bereich anstreben, bot Schnappauf die Unterstützung des BDI an. "Die Industrie hat in ihrer Stellungnahme zum Gesetzentwurf weitergehende Vorschläge zur Beschränkung des aktienrechtlichen Klagegewerbes gemacht und ist auch offen für andere Vorschläge."

Pressekontakt:
BDI Bundesverband der Dt. Industrie
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 030 20 28 1450
Fax:  030 20 28 2450
Email: presse@bdi.eu
Internet: http://www.bdi.eu

Original-Content von: BDI Bundesverband der Dt. Industrie, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BDI Bundesverband der Dt. Industrie

Das könnte Sie auch interessieren: