NDR Norddeutscher Rundfunk

G20-Gipfel am Sonnabend: die Sendungen im NDR Fernsehen und in den NDR Radioprogrammen

Hamburg (ots) - Zum Abschluss des G20-Gipfels am Sonnabend, 8. Juli, treffen sich die Teilnehmer um 10 Uhr zu ihrer zweiten Sitzung in den Hamburger Messehallen. Im Anschluss der Tagung wird Bundeskanzlerin Angela Merkel als Gastgeberin des Gipfels eine Pressekonferenz geben. Zu den Protestaktionen an diesem Tag zählt auch die vermutlich größte Demonstration im Rahmen des Gipfels - sie steht unter dem Motto "Grenzenlose Solidarität statt G20" - und zeitgleich die Demonstration "Hamburg zeigt "Haltung". Die Veranstalter vertreten unterschiedliche politische Richtungen, daher finden die Demos getrennt voneinander statt.

Die NDR Sondersendungen über den G20-Gipfel am Sonnabend:

Im NDR Fernsehen blickt "NDR//Aktuell extra: G20 in Hamburg" ab 9.30 Uhr auf die Ereignisse der zurückliegenden Nacht und gibt einen Ausblick auf den letzten Gipfeltag. Von 11.30 Uhr bis 12.15 Uhr berichtet "NDR//Aktuell extra: G20 in Hamburg" live u. a. über die beiden großen Demonstrationszüge. Ab 17. 35 Uhr meldet sich "NDR//Aktuell extra: G20 in Hamburg" erneut live von den Demonstrationen und spricht mit Teilnehmern. Zeitgleich legen die Gipfelteilnehmer ihre Gesprächsergebnisse vor. Gast im Studio ist Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz. Je nach Lage informiert das NDR Fernsehen in weiteren Sondersendungen über das aktuelle Geschehen.

Berichte über den Gipfel bringen insbesondere auch die Nachrichtensendungen "NDR//Aktuell" um 14.00 Uhr, 16.00 Uhr und 21.45 Uhr. Das Fernseh-Landesprogramm "Hamburg Journal" um 19.30 Uhr informiert live aus der Stadt.

Bei NDR Info im Radio steht der G20-Gipfel ebenfalls weiter im Mittelpunkt - unter anderem mit einer Sondersendung von 17.05 bis 18.00 Uhr. Den gesamten Tag über berichtet das Informationsprogramm intensiv über die politischen Verhandlungen, beleuchtet die Argumente von Befürwortern und Kritikern und informiert über Sicherheitsmaßnahmen, Proteste und Auswirkungen. Im Zentrum der Morgensendung steht ein Live-Interview um 8.20 Uhr mit der Bischöfin der Nordkirche, Kirsten Fehrs, über die Kundgebung "Hamburg zeigt Haltung". Um 9.20 Uhr äußert sich der Regierungskoordinator für die transatlantischen Beziehungen, Jürgen Hardt, über den Auftritt von US-Präsident Trump in Hamburg. Am Sonntag, 9. Juli, informiert NDR Info im "Echo am Morgen" (9.05 Uhr), im "Mittagsecho" (13.05 Uhr) und im "Echo des Tages" (18.30 Uhr) über alles Wichtige rund um den Gipfel.

NDR 90,3, der Hamburger Stadtsender, informiert in seinem laufenden Programm rund um die Uhr über die Ergebnisse des Gipfels und die Ereignisse in der Hansestadt.

Auch NDR 2 zieht Bilanz: Welche politischen Ergebnisse erzielen die wichtigsten Staatschefs der Welt in Hamburg? Ist das Treffen mitten in einer Großstadt gerechtfertigt oder ist der Aufwand für Polizei, Veranstalter und Hamburger unverhältnismäßig? Antworten gibt NDR 2 am Sonnabend in einem "NDR 2 Kurier" um 12.00 Uhr, außerdem sendet das Programm mindestens zwei Sonderausgaben des Kuriers um 15.00 und um 18.00 Uhr.

NDR Kultur blickt zurück auf das Konzert anlässlich des G20-Gipfels in der Elbphilharmonie u. a. mit einem ausführlichen Bericht um 7.20 Uhr. Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter der Leitung von Generalmusikdirektor Kent Nagano spielt am Freitagabend vor den G20-Gipfelteilnehmern die Sinfonie Nr. 9 von Ludwig van Beethoven.

N-JOY, das junge Programm des NDR, schaut - abseits der aktuellen Berichterstattung - ausgehend von Hörerfragen in der Rubrik "Feedback@N-JOY" auf die journalistische Begleitung des Gipfels. Wie viele Reporter sind in der Stadt unterwegs? Wie wird versucht, eine ausgewogene Berichterstattung zu gewährleisten? Und vor welchen Problemen stehen Journalisten?

Aktuelle Informationen zum G20-Gipfel bietet auch www.NDR.de, u. a. einen Liveblog sowie ein umfangreiches Dossier zum Thema.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
Iris Bents
Tel: 040-4156-2304

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: