NDR Norddeutscher Rundfunk

Tagesschau legt weiter zu
Marktführer im ersten Halbjahr 2002 auch bei den 14- bis 49-Jährigen

    Hamburg (ots) - Die Tagesschau hat ihren Vorsprung als die mit
Abstand erfolgreichste Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen im
ersten Halbjahr 2002 weiter ausgebaut: 9,59 Millionen Zuschauerinnen
und Zuschauer haben im Schnitt allabendlich die 20-Uhr-Ausgabe
verfolgt (Vorjahreszeitraum: 8,83 Millionen). Der durchschnittliche
Marktanteil liegt bei 34,1 Prozent (1. Halbjahr 2001: 31,5 Prozent),
im Juni 2002 sogar bei 35,7 Prozent. Mehr als dreieinhalb Millionen
Zuschauer täglich sehen die 20-Uhr-Ausgabe der Tagesschau in den
Dritten Programmen der ARD, bei 3sat oder Phoenix. Die angegebenen
Werte berücksichtigen alle Wochentage, nicht nur Montag bis Freitag.
Sie basieren auf einer Auswertung der Zahlen der GfK-Fernsehforschung
vom 1. Januar bis einschließlich 30. Juni 2002.
    
    Unverändert auf dem zweiten Rang in der Gunst der Zuschauer steht
die "heute"-Sendung des ZDF. 5,20 Millionen Zuschauer verzeichnete
die 19.00-Uhr-Ausgabe im Schnitt. Der Marktanteil von "heute" liegt
bei 23,3 Prozent. An dritter Stelle folgt, wie schon im ersten
Halbjahr 2001, "RTL aktuell" mit 3,98 Millionen Zuschauern und einem
Marktanteil von 18,9 Prozent. Für die Nachrichtensendung 18:30 von
SAT 1 hat die GfK-Fernsehforschung eine durchschnittliche
Zuschauerzahl von 1,78 Millionen gemessen. Das sind 9,3 Prozent aller
potenziellen Zuschauer.
    
    Auch bei den unter 50-Jährigen bleibt die Tagesschau die
Fernseh-Nachrichtensendung Nummer 1. Im Halbjahresdurchschnitt 2002
haben 2,27 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer zwischen 14 und 49
Jahren die Tagesschau verfolgt (1. Hj. 2001: 2,09 Millionen). Der
Marktanteil der Tagesschau stieg in dieser Altersgruppe von 19,6
Prozent auf 21,4 Prozent. An zweiter Stelle bei den unter 50-Jährigen
steht RTL-aktuell mit 1,51 Millionen Zuschauern pro Ausgabe
(Marktanteil 19,6 Prozent), gefolgt von "heute" (0,88 Millionen;
Marktanteil: 10,9 Prozent).
    
    Dr. Bernhard Wabnitz, Erster Chefredakteur ARD-aktuell: "Ich freue
mich über den wachsenden Erfolg der Tagesschau auch beim jüngeren
Publikum. Er belegt: Seriös präsentierte Information, wie sie die
Tagesschau verlässlich liefert, hat bei den Zuschauerinnen und
Zuschauern jeden Alters eine Mehrheit."
    
    Die Zahlen für den Zeitraum 1.1. bis 30.6.2002 im einzelnen:
    
    Uhrzeit      Sendung        Zuschauer in Mio  MA in Prozent
    20.00 Uhr  Tagesschau        9,59        34,1
    19.00 Uhr  heute                5,20        23,3
    18.45 Uhr  RTL aktuell      3,98        18,9
                      (/weekend)
    18.30 Uhr  SAT.1 18:30      1,78         9,3
    
    Zuschauer ab 3 Jahren; Werte für Tagesschau und heute jeweils
inkl. der Ausstrahlung in Dritten Programmen der ARD, 3sat und
Phoenix; Quelle: AGF/GfK, pc#tv; NDR-Medienforschung
    
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Martin Gartzke
NDR-Pressestelle
Rothenbaumchaussee 132
D-20149 Hamburg
Tel. 040/4156-2300
Fax 040/4156-2199

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: