NDR Norddeutscher Rundfunk

"Talk vor Mitternacht": Experten-Runde diskutiert über "Korruption und Klüngel in Kiel"
Sendung: Montag, 23.00 Uhr, NDR Fernsehen

    Hamburg (ots) - Nach der Spendenaffäre bei der CDU steht jetzt die
SPD unter Beschuss. Zuerst der Skandal in Nordrhein-Westfalen, jetzt
die Korruptionsvorwürfe in Schleswig-Holstein. In der Kieler
Filz-Affäre gerät Ministerpräsidentin Heide Simonis immer mehr unter
Druck. Ihre Glaubwürdigkeit steht auf dem Spiel. Hat sie vom
Doppelleben des schleswig-holsteinischen Expo-Beauftragen Karl Pröhl
gewusst? Dieser war von der Kieler Staatskanzlei an die
Landes-Investitionsbank abgeordnet worden; ihm werden
Bestechlichkeit, Kreditbetrug und Steuerhinterziehung vorgeworfen.
    
    An diesem Montag (29. April) will der Landtag einen
Untersuchungsausschuss einsetzen, der die politischen Seiten der
Affäre beleuchten soll. Wird Politik gekauft? Muss die
Ministerpräsidentin womöglich zurücktreten? Wie sehr schadet die
Kieler-Affäre dem Ansehen der SPD? Das alles diskutiert Hans-Jürgen
Börner in "Talk vor Mitternacht" ab 23.00 Uhr im NDR Fernsehen mit
Prof. Dr. Britta Bannenberg, Korruptionsexpertin, Kriminologin;
Lothar Hay, SPD-Fraktionschef Schleswig-Holstein; Martin Kayenburg,
CDU-Fraktionschef Schleswig-Holstein; Wolfgang Kubicki,
FDP-Fraktionschef Schleswig-Holstein, und Gunther Latsch, Redakteur
beim "Spiegel".
    
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:
Iris Bents
040/4156-2304

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: