NDR Norddeutscher Rundfunk

Die "Manfred-Krug-Nacht" - zum 65. Geburtstag
Sendetermin: Sonnabend, 26. Januar 2002, ab 23.10 Uhr, NDR Fernsehen

Hamburg (ots) - Dass Manfred Krug ein renommierter Schauspieler ist, wissen die meisten Menschen in Deutschland. Dass er auch gut singen kann, ist einem großen Teil seines Publikums schon nicht mehr so bekannt. Die "Manfred-Krug-Nacht", die der NDR am Sonnabend, 26. Januar, ab 23.10 Uhr anlässlich Krugs 65. Geburtstag zeigt, stellt die künstlerische Bandbreite des bekannten Mimen vor. Der Startschuss zur "Krug-Nacht" fällt um 23.10 Uhr mit der NDR Dokumentation "Wenn ich singe". Krug beherrscht jazzige Rhythmen ebenso wie sanftere Bossa-Nova-Melodien und erweist sich so als "Mann für jede Tonart". Die musikalischen Interpretationen sind keine neue Facette in der Karriere Krugs, sondern führen ihn vielmehr "back to the Roots": In der DDR war Krug eine Jazz-Ikone. Zum Filmstar der DEFA wurde er mit dem Film "Spur der Steine" aus dem Jahr 1966, den der NDR ab 0.40 Uhr zeigt. Auf Grund seiner politischen Brisanz landete der Film nach nur wenigen Wochen auf dem Index der SED und genießt heute Kult-Status. Diese große Popularität verdankt der Streifen vor allem Krugs Darstellung des aufmüpfigen Brigadeführes Balla, der in Konflikt mit dem Parteiapparat gerät. 1977 siedelte Krug in den Westen über und setzte hier seine Karriere als Sänger und Schauspieler fort. Große Beliebtheit errang er als singender "Tatort"-Kommissar Stoever. Mit der Folge "Stoevers Fall" beschließt der NDR um 2.55 Uhr die "Krug-Nacht". Die einzelnen Sendungen: 23.10 Uhr: Wenn ich singe ... Manfred Krug - Der Sänger. Film von Uwe Belz 0.40 Uhr: Spur der Steine (1966). Regie: Frank Beyer 2.55 Uhr: Tatort: Stoevers Fall (1992). Regie. Jürgen Roland Detaillierte Informationen zu den einzelnen Sendungen finden Sie im NDR Pressedienst, Woche 4. ots Originaltext: NDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Iris Bents NDR-Pressestelle Rothenbaumchaussee 132 20149 Hamburg Tel. 040/4156-2304 Fax 040/4156-2199 i.bents@ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: