NDR Norddeutscher Rundfunk

"Von Rurutu nach Upolu - Mit Südsee-Piloten auf Inselkurs" / Reportage von ARD-Korrespondent Klaus Scherer
Sendetermin: Sonntag, 30. Dezember, 16.45 Uhr im Ersten

    Hamburg (ots) - Um einen 150-Kilo-Stein zu heben, braucht der
stärkste Mann Rurutus kaum mehr als fünf Sekunden: Erst geht er in
die Hocke, dann schließt er den Brocken in die Arme, richtet sich
schwungvoll auf und wuchtet sich ihn auf die Schulter. Dem
angereisten ARD-Korrespondenten Klaus Scherer nannten die Bewohner
gleich mehrere Theorien, wo ihr Nationalsport herkomme: Einmal diente
das Steinheben dazu, den Stammeshäuptling zu ermitteln. Ein anderes
Mal hieß es, Rurutus Männer hätten damit schon immer ihren Frauen
imponieren wollen. Aber auch die umgekehrte These gab es: dass Frauen
es erfunden hätten, um Fischer zu beeindrucken, die sich vor lauter
Arbeit nicht für sie interessierten.
    
    In knapp drei Wochen hat Grimme-Preisträger Scherer mit seinem
Team fast 55.000 Flugkilometer zurück gelegt, um auf weitgehend
unbekannten Südsee-Inseln den unterschiedlichsten Geschichten
nachzugehen: den Geheimnissen der schwarzen Perlen auf Manikhiki
(Cook-Inseln), dem weißgelockten "Westminister-Parlament" auf
Funafuti (Tuvalu), den endlosen Lavafeldern der Vulkan-Insel Savai'i
(West-Samoa) oder den schillernden "Fa'afafines" auf dem benachbarten
Upolu - Frauen, die eigentlich Männer sind, aber (wie es in Studien
heißt) "weiblich" erzogen wurden.    
    
    Die Piloten, die das ARD-Team in mitunter mehr als 40 Jahre alten
Propellermaschinen durch die Inselwelt flogen, berichteten von den
einsamsten Strecken der Welt. Und davon, dass sie sich für solche
Außeninseln manchmal eine Bordsirene wünschten - um die Hausschweine
der Bewohner schneller von der Landpiste zu vertreiben.
    
    Fotos in Druckqualität finden Sie unter www.ard-foto.de , Rubrik
"Suche" (Titel eingeben), Passwort erhältlich über NDR-Fotostelle
(Tel.: 040/4156-2306).
    
    
ots Originaltext: NDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen:

Iris Bents
040/4156-2304

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: