NDR Norddeutscher Rundfunk

Krista Sager: schwarz-grüne Koalition in Hamburg nicht um jeden Preis fortsetzen

Hamburg (ots) - Es gebe keinen Automatismus, dass die Regierungskoalition in Hamburg weitergehen müsse. Das sagte die Hamburger Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90 / Die Grünen, Krista Sager, in der Sendung "NDR aktuell" im NDR Fernsehen. "Wird die CDU den Kurs der Koalition weiter fortführen wollen, in Richtung einer weltoffenen, ökologischen Großstadtpolitik?", fragte Sager. "Ist die CDU verlässlich in Bezug auf Projekte, die man gemeinsam durchführen will, und kann sie diese Verlässlichkeit auch herstellen innerhalb der CDU-Fraktion?"

Es werde jetzt Gespräche zwischen den Koalitionsspitzen geben, so Sager gegenüber "NDR aktuell". Sie erwarte ein Zeichen. "Wir wollen schon hören, dass die CDU das Gefühl hat, sie möchte gern weitermachen." Sager bestätigte im NDR Fernsehen, die Grünen säßen derzeit am längeren Hebel. Dabei kritisierte sie die Art und Weise, wie sich Ole von Beust aus der Politik zurückziehe. Dies sei inakzeptabel. Dafür habe sie kein Verständnis.

20. Juli 2010

Pressekontakt:

NDR Norddeutscher Rundfunk
NDR Presse und Information
Telefon: 040 / 4156 - 2300
Fax: 040 / 4156 - 2199
http://www.ndr.de
Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: