NDR Norddeutscher Rundfunk

Tabubrüche und Jugendkultur: Tagung von ARD, ZDF und Kirchen zum Jugendmedienschutz in Hamburg

Hamburg (ots) - "Tabubruch, Medienexhibitionismus und Jugendkultur - Herausforderungen für den Jugendmedienschutz" - unter dieser Überschrift wird am 26. und 27. April 2010 die 5. Jugendmedienschutztagung der ARD, des ZDF sowie der Medienarbeit der evangelischen und katholischen Kirche beim NDR in Hamburg stattfinden. Medien- und Kirchenvertreter, Politiker, Wissenschaftler, Pädagogen und Betroffene werden den Fragen nachgehen: Gibt es heute noch Tabus? Warum geben immer mehr Jugendliche Privates und Intimes preis? Warum reden sie so oft in einer Sprache, die schmerzt und verletzend ist, und favorisieren Bilder, die abstoßen? Jugendmedienkultur geht längst über konventionelle normal-lineare Programme hinaus. Exhibitionismus und Tabubrüche finden dort statt, wo sie sich kaum noch kontrollieren lassen - in den Online-Communities. Die Fragen, die sich daraus ableiten, sind u. a.: Welche Folgen haben Tabubrüche und Medienexhibitionismus für die Gesellschaft und ihren Wertewandel? Wo sind die Grenzen, die es einzuhalten lohnt, damit der Einzelne und die Gesellschaft keinen Schaden nehmen? Welche Bedeutung haben Pornografie, Gewalt und Hasstiraden in der Lebenswelt von Jugendlichen? Kann der Jugendmedienschutz in der multimedialen Welt noch eine notwendige Schutzfunktion gewährleisten? Wie kann der öffentlich-rechtliche Rundfunk dem Jugendschutz verantwortungsvoll gerecht werden, ohne die tatsächliche Lebenswelt der Jugendlichen zu ignorieren? Weitere Informationen zur Tagung sind im Internet zu finden unter: www.ndr.de/jugendschutz 13. Januar 2010 Pressekontakt: NDR Norddeutscher Rundfunk NDR Presse und Information Telefon: 040 / 4156 - 2300 Fax: 040 / 4156 - 2199 http://www.ndr.de Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: NDR Norddeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: